Zauberworte

Seelenbalsam hat dieses Projekt ausgerufen und obwohl der März schon fast vorbei ist, denke ich, dass mein Zauberwort ganz besonders gut in diese Zeit passt:

Zauberworte

Seelenbalsam hat dieses Projekt ausgerufen und für den Monat Februar habe ich ein „Zauberwort“ gefunden, das sich gerade in den heutigen, unsicheren Zeiten, als hilfreich herausgestellt hat:

Je älter wir werden, umso stabiler werden die Betonsockel unserer Standpunkte.
(Werner Mitsch)

Der Kluge ist der,
welchen die scheinbare Stabilität nicht täuscht
und der noch dazu die Richtung,
welche der Wechsel zunächst nehmen wird, vorhersieht. 
(Arthur Schopenhauer)

Nur wenn Mitgefühl da ist, existiert jene Intelligenz,
die der Menschheit Sicherheit und Stabilität,
ein ungeheures Gefühl der Stärke gibt.
(Krishnamurti – Das Licht in Dir)

Zauberworte

Seelenbalsam’s Projekt hat mich zur Teilnahme verlockt und so zeige ich heute mein ganz persönliches „Dezember“-Zauberwort:

Die ganze Mannigfaltigkeit,
der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens
setzen sich aus Licht und Schatten zusammen.
(Leo Tolstoi)

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.