Freitags-Füller #171

1. So ein Sommerregen  könnte so gut tun, wenn es nicht immer erst so schwül wäre und danach auch wirklich wieder Sommer!

2. Ich hasse Mückenstiche, ohne wenn und aber, weil die Biester inzwischen total verseucht sind und sich die Einstiche meistens entzünden!

3. Manchmal mag ich, und manchmal mag ich nicht und ich kann nie sagen, was als nächstes kommt!

4. Ich bin total REGEN-müde.

5. Ein schönes Plätzchen für die Mittagspause tut Körper UND Seele gut.

6.  Jeden Tag FÜR oder GEGEN etwas zu demonstrieren, halte ich für übertrieben.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  einen Feierabend ohne Gewitter, morgen habe ich die letzten Vorurlaubs-Einkäufe geplant und Sonntag möchte ich endlich anfangen, meinen Urlaubskoffer zu packen!

Bitte NICHT

kopfüber ins Wochenende stürzen! :heart:

Freitags-Füller #94

Von Barbara (Ergänzungen wie immer in rot):

1.  Ich finde es blöd,  dass wir als Volk von Politikern vertreten werden die unfähig sind, auch nur die einfachste Frage tatsächlich zu beantworten, sondern immer nur ihr einstudiertes Geschwafel über uns ausschütten!

2.   Von rechts sieht manches ja ganz schön aus, saubere Arbeit erkennt man aber immer nur auf der linken Seite.

3.  Die besten Dinge im Leben passieren einem meist völlig überraschend und ungeplant!

4.   Wenn wir sofort und auf der Stelle wunderbar duftendes, sonniges Frühlingswetter hätten,  wäre jetzt nicht schlecht.

5.  Wenn ich nicht so ängstlich wäre, hätte ich viel mehr Streetlife-Fotos, aber ich traue mich nur ganz selten, Fremde direkt anzusprechen und um ihr Einverständnis zu bitten.

6.  Ich habe angefangen zu bloggen, weil es mir Freude macht, meine Gedanken aufzuschreiben (und Briefe sind ja so was von OUT!!), meine Fotos zu zeigen und Kontakte mit anderen Menschen zu pflegen.

7. Was das Wochenende angeht, morgen habe ich das Sortieren von Fotos geplant und Sonntag möchte ich bei dem angesagt schönen Wetter gerne einen Spaziergang machen!

Zeitloser Herzensengel

Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben.
Ich wünsche dir nur, was die meisten nicht haben:
Ich wünsche dir Zeit, dich zu freuen und zu lachen,
und wenn du sie nützt, kannst du etwas draus machen.

Ich wünsche dir Zeit für dein Tun und dein Denken,
nicht nur für dich selbst, sondern auch zum Verschenken.
Ich wünsche dir Zeit, nicht zum Hasten und Rennen,
sondern die Zeit zum Zufriedensein können.

Ich wünsche dir Zeit, nicht nur so zum Vertreiben.
Ich wünsche, sie möge dir übrig bleiben
als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertrauen,
anstatt nach der Zeit auf der Uhr nur zu schauen.

Ich wünsche dir Zeit, nach den Sternen zu greifen,
und Zeit, um zu wachsen, das heißt, um zu reifen.
Ich wünsche dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben.
Es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben.

Ich wünsche dir Zeit, zu dir selber zu finden,
jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden.
Ich wünsche dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben.
Ich wünsche dir: Zeit zu haben zum Leben!

(Ein Gedicht von Elli Michler)

Freitags – Füller #90

Der neue Freitags-Füller von Barbara und meine Ergänzungen sind „Fett und Rot„:

1.  Röhre in Stiefeln  finde ich chic, habe aber leider nur eine warme Hose mit weitem Bein und für den Chic frieren, das geht gar nicht! :cold:

2.  Hauptsache, der Schnee findet nicht auch noch als Dekoration Platz  auf dem Tisch. :elkgrins:

3.  Wenn ich 3 Tage eingeschneit wäre, würde ich wirklich staunen, dass mir so etwas passieren kann und mit einem Buch die Zeit vergessen. :santa:

4.   Festliche Chöre und fröhliche Lieder sind mein Favorit bei Weihnachtsmusik. :santasdance:

5.  Nur noch eine Woche bis Weihnachten –  und das ist gut so!!! :nicolaus:

6.  Ich habe genug  von Kälte, Schnee und Heizungsluft! :bluemad:

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Duft des frisch gekauften Weihnachtsbaumes auf dem Balkon,  morgen habe ich den Einkauf der letzten Backzutaten fürs letzte Backen geplant und Sonntag möchte ich endlich auch mal ein paar Plätzchen naschen! :4advent:

Nicht neu, aber…..

….die folgenden Fragen habe ich bei Kitty  gefunden und es macht einfach immer wieder Spass, und bringt einen dazu, ein paar mehr oder weniger ernste Gedanken zu wälzen, während man sie – immer bemüht, ziemlich ehrlich zu sein – beantwortet:

  1. Wenn du ein Tier sein könntest, welches wärst du dann gerne?
    Ein Adler, weil er für mich die grenzenlose Freiheit (er)leben darf, die uns Erdge-und verbundenen leider fehlt.
  2. Warum gerade dieses Tier?
    Er verbindet in für mich idealer Weise Schönheit mit Kraft, Eleganz mit Zielstrebigkeit,Überleben in einer (für die meisten Bewohner) unfreundlichen Welt.
  3. Beurteilst du andere Menschen mit höheren oder niedrigeren Maßstäben als dich selbst?
    Das kommt auf den Menschen an und wie er sich selbst darstellt in seiner Umgebung.
  4. Für was bist du besonders dankbar?
    Das mir vom  rauhen Alltagsleben  mein (jugendlicher) Optimismus nicht geraubt werden konnte.
  5. Wem?
    Meinem offensichtlich doch ziemlich starken Durchhaltevermögen und Überlebenswillen.

Ich bin gespannt, ob sich ein paar meiner  Blogleser an diesen „einfachen Fragen“ beteiligen? :catheart:

Freitags-Füller # 76

1.     Heute morgen habe ich mich riesig über ein bisschen blauen Himmel gefreut.

2.   Die Medien schlachten das Thema Sarrazin weiter aus, jetzt mit seinem Rücktritt, na und, was soll’s !

3.     Ich habe das zur Zeit grassierende Grippe-Erkältungs-Virus bis jetzt schadlos weitergereicht.

4.   Der Gedanke an meinen näher rückenden Lanzarote-Urlaub macht mir immer gute Laune

5.     Am liebsten möchte ich jetzt am Meer sitzen und dem Wellenspiel zusehen.

6.     Dieses Jahr war ich noch nicht im Kino, deshalb kann ich auch nicht sagen, welches der beste Film ist, den ich bis jetzt in diesem Jahr gesehen habe.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Film, morgen habe ich einen Besuch beim Kreuznacher Fischerstechen geplant und Sonntag möchte ich ein neues Kuchenrezept (Marianne’s Schokoladenkuchen)  ausprobieren!

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.