Ab sofort…

…sollte das Laden meines Blogs keine gefühlte Ewigkeit mehr dauern: Ich bin umgezogen (ein ganz dickes Dankeschön an meine Tochter Biene :lovehearts: ) zu einem wordpressfreundlichen Provider!!! :yeahh:

Wenn einem lieben Besucher Fehler auffallen, wäre es ganz toll, wenn ich ein kurzes Feedback bekomme. Wie bei einem richtigen Umzug fällt halt mal eine Tasse zu Boden, ein Karton geht kaputt oder es liegt vielleicht mal etwas nicht mehr am bisherigen Platz. Wem also ein „Malheur“ auffällt, bitte so lieb sein und mir ganz kurz Bescheid geben, damit ich den Fehler dann ausbügeln kann. Ganz lieben Dank im Voraus! :heart:

WordPresstauglich

Strato ist an die Telekom verkauft worden!

Die meisten dieser Firmenübernahmen gehen ja an uns Verbrauchern völlig spurlos vorbei. Nicht so diese Nachricht!! :mrgreen:

Ich bin langjähriger Strato-Kunde und seit ich meinen Blog betreibe, habe ich mich immer wieder mit dem Gedanken herumgeschlagen, den Webhoster zu wechseln. Grund: Die bei WordPress so einfach und benutzerfreundlich auszuführenden Updates waren für mich nicht so einfach – wie gedacht – ausführbar. Da hatte Strato einen „Sicherheitsriegel“ vorgeschoben. :tears:  
Völlig unnötig und sehr arbeitsaufwändig, denn ich musste jedes Update manuell hochladen. Auf meine Anfragen beim Kundendienst erzählte man mir, man kenne dieses Problem, sehe aber keine Möglichkeit, dies zu ändern!

:stirnwand:

Jetzt ist Strato von der Telekom übernommen worden und siehe da, auf einmal scheint es zu funktionieren.

Geht doch :yeahh:

Was publizieren Blogger?

  • Eine Studie des Singapore Internet Research Centre unter etwa 1200 englischsprachigen Bloggern (Koh et al. 2005, S. 2ff) teilte die Blogs in zwei Kategorien ein: 73 Prozent der Befragten führten ein sogenanntes personal Blog, 27 Prozent ein non-personal Blog. Soziodemographisch unterscheiden sich die beiden Gruppen: Non-personal-Blogger sind zum Großteil Männer, die eine höhere formale Bildung als Personal-Blogger haben. Außerdem haben sie im Schnitt mehr Leser, aktualisieren ihr Blog häufiger und verbringen mehr Zeit damit.
  • Ähnliche Ergebnisse erbrachte im Jahr 2005 eine Umfrage unter mehr als 4.000 deutschsprachigen Bloggern. (Schmidt 2006, S. 43).
  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.