FensterBlick # 89

blumenfenster
Solch üppig „beblümelten“  :flowergirl: Fenster, eingerahmt von gemütlich wirkenden Fensterläden,
begeistern mich jedes Jahr auf’s Neue! Es sieht einfach nur schön aus! :great:

FensterBlick
“Fensterln” # 89
mit oder ohne Durchblick für
Vera

FensterBlick # 87

Regionalzug
Es gibt Fenster, die sind dauernd auf Reisen! :flucht:

FensterBlick
“Fensterln” # 87
mit oder ohne Durchblick für
Vera

FensterBlick # 84

Traben-Trarbach
Das Hotel Bellevue in Traben-Trarbach hat das historische Gebäude
ganz wunderbar restauriert und erhalten.
Der herrlich verzierte Turm mit den vielen Fenstern gefällt mir besonders gut.
FensterBlick
“Fensterln” # 84
mit oder ohne Durchblick für
Vera

FensterBlick # 82

Wohnwagen
Das Fenster in der Tür dieses Wohnwagens zeigt einem doch gleich, wer Einlass begehrt. :grinsgruen:
Ganz fein und goldig herausgeputzt präsentiert sich dieser liebevoll geschmückte und schicke Wohnwagen!

FensterBlick
“Fensterln” # 82
mit oder ohne Durchblick für
Vera

FensterBlick # 81

historischer Skyway in Traben-Trarbach

Diesen „historischen Skyway“ mit dem prächtig gerahmten Fenster
habe ich in Traben-Trarbach entdeckt.

FensterBlick
“Fensterln” # 81
mit oder ohne Durchblick für
Vera

FensterBlick # 80

Fenster im Brueckenhaus in Bad Kreuznach

Das sind 2 sehr alte, restaurierte Fenster in einem der Brückenhäuser auf der Nahebrücke in Bad Kreuznach.
Unter dem rechten Fenster schauen zwei hölzerne Herren recht grimmig. Warum wohl???
Was ist das denn, genau zwischen den beiden Fenster?
Schauen wir uns das doch mal etwas näher an:

Schwedenkugel von 1632

Der erste Besuch aus Schweden war im Frühjahr des Jahres 1632, während des Dreißigjährigen Krieges.
Schwedische Truppen unter König Gustav II. Adolf schauten auch in Bad Kreuznach vorbei!
Sie hinterließen einen bleibenden Eindruck in Form eines Geschosses in einem der Brückenhäuser.

Ob das jetzt Absicht oder ein Versehen war, verraten uns die Holzgesichter leider nicht!

FensterBlick
“Fensterln” # 80
mit oder ohne Durchblick für
Vera

Montagsherz # 151

 erbaut 1839
Auch anno 1839 wusste man den Eingangsbereich eines Hauses fein zu gestalten.
Heute gehören zu einem herzlichen Willkommen natürlich
selbstgebastelte Herzen. :heart:

  ein ?liches Projekt    von Frau Waldspecht

Diese große Tür, umrahmt von vielen verschiedenen Fenstern, bietet mir die Möglichkeit,
hier auch gleich das feine Fenster Projekt von Vera mit zu bedienen.

FensterBlick
“Fensterln” # 77
mit oder ohne Durchblick für
Vera

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.