Signalfarbe

Gelb in Kombination mit Schwarz (sozusagen kein Gelb) ist in der Natur eine Warnfarbe, was wohl auf dem Kontrast zwischen „Hell“ und „Nicht-Hell“ beruht. Für giftige Tiere ist diese Färbung typisch – sie signalisiert potentiellen Fressfeinden: „keine brauchbare Beute“. Beispiele sind Bienen, Hummeln, Wespen oder der Feuersalamander.

Diese Signalwirkung betrifft auch den Menschen: In Kombination mit Schwarz wird allgemein die größtmögliche Signalwirkung zweier Farben erreicht, wobei das stark wirkende Gelb besonders geeignet ist. Verwendet wird diese Farbkombination daher zum Beispiel für Warnzeichen vor Gefahren (wie Hochspannung) und das Blindenzeichen.

Laura möchte diese Woche  die Farbe „GELB“ sehen.

Ich habe ein wenig gestöbert und drei gelbe Exemplare gefunden:

 Ziemlich großer Papierbehälter zur Handreinigung,
aufgestellt an einer Tankstelle auf Lanzarote.

 Quietschgelber Oldtimer, strahlend schön gepflegt und fahrbereit,
gesehen in Kalifornien anlässlich einer „classic car show“.

Gigantisch große  Zucchini in leuchtendem Gelb. Sie hat für für zwei komplette, reichhaltige Mahlzeiten gereicht, gefüllt mit Hack und leckerem Käse!

 

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.