Mittags flattern sie…

Mainzer Raeder
…morgens „stehen / hängen“ sie steif gefroren!

Wir lieben es….

…doppelt zu sehen:

Bad Kreuznacher Brueckenhaeuser

12 Monate-1 Stadt 2012/Dezember

Nikolausmarkt 2012 in Bad Kreuznach

Der Weihnachtsmarkt heißt in Bad Kreuznach Nikolausmarkt, sicher auch,
weil er traditionell auf dem historischen Eiermarkt an der Nikolauskirche gefeiert wird.
In diesem Jahr dauerte er zum ersten Mal 4 Wochen lang und schenkte allen
Bad Kreuznachern und zahlreichen Besuchern gemütliche Weihnachtsstimmung
den ganzen Advent hindurch. :daumenhoch:


Projekt von  Andy
Das Thema für den Monat Dezember lautet:“Weihnachten”

12 Monate-1 Stadt 2012/November

 

Die Hauptattraktion der Kur-und Badstadt Bad Kreuznach ist zweifellos die historische Nahebrücke
aus dem 15. Jahrhundert. Sie ist mit ihren Brückenhäusern das Wahrzeichen der Kurstadt.
Die Brücke stellt die Verbindung zur damaligen Neustadt her,
die sich heute als sehenswertes Altstadtviertel präsentiert.

Anfang 2012 war die Nahe zugefroren und eingeschneit und die Bad Kreuznacher Brückenhäuser
präsentierten sich strahlend in der herrlichen Februarsonne!


Projekt von  Andy
Das Thema für den Monat November lautet:“Wahrzeichen”

12 Monate – 1 Stadt 2012 / Februar

  Projekt von  Andy
Das Thema für den Monat Februar lautet:
„B r ü c k e“

Die Alte Nahebrücke ist ein Brückenzug in Bad Kreuznach, der im Verlauf der Mannheimer Straße die Nahe sowie den Mühlenteich, einen Nebenarm der Nahe, überspannt. Die Steinbrücke gehört zu den wenigen noch in Deutschland bestehenden Brücken, die mit Häusern bebaut sind und die Bad Kreuznacher Brückenhäuser sind das Wahrzeichen der Stadt Bad Kreuznach.

In diesem Jahr, im Februar 2012, präsentieren sich die Brückenhäuser richtig winterlich verschneit und der Mühlenteich ist zugefroren und schmückt sich mit einem Schneekleid.

        Die Brückenhäuser sind erstmals im Jahre 1495 urkundlich erwähnt worden.

Seit 1980 stehen sie unter Denkmalschutz.

Schon seit jeher lebten in diesen historischen Gebäuden Handwerker und Kaufleute und auch heute betreiben dort Kreuznacher Kaufleute ihre Geschäfte.

Das alte Fachwerk wurde liebevoll restauriert. Links unten in der Collage sieht man den Brückenturm, der am Beginn der Brücke steht.

Alteingesessene Bad Kreuznacher Firmen haben sich an den Brückenhäusern „verewigt“. :zwinker:

Noch einmal die alte Nahebrücke, diesmal die Ansicht unterstrom, östliche Seite, mit einem zugefrorenen kleinen Wasserfall.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.