Unbegrenzte Auswahl!

Ja, jetzt ist es endgültig so weit: Ich brauche ein neues Handy. Meine treue, alte Gurke eignet sich nicht mehr zum SMS schreiben (Tastatur klemmt) und seit neuestem schaltet es sich einfach mal aus bzw. ich muss mehrmals (und nach Entnahme und Neueinsetzen des Akkus) den Start wiederholen.    

Jetzt habe ich seit 3 Tagen (fast) alles gelesen über die neuen, tollen Superhandys. Schick und teuer!!!! Und dabei möchte ich doch einfach nur telefonieren, eine SMS schicken  und evtl. mal ein Foto so aus dem Handgelenk machen können, weil ich gerade meine Kamera nicht dabei habe.  

Das ist aber wohl einfach „zu wenig“ verlangt. Ein undurchdringlicher Dschungel an Optionen, Tarifen, Formen und Nutzungsmöglichkeiten wird mir offeriert.

Und alle Handys scheinen jetzt sofort, schnell und unwiderruflich ins Internet eilen zu wollen, egal ob ich will oder nicht! :grmph:

Da ich aber zur Zeit noch meinen alten Handyvertrag mit einem Tarif benutze, bei dem der Telekom jedes Mal die Tränen kommen,  möchte ich – wenn ich schon in die Tasche greifen muss für ein neues Gerät – nicht auch noch einen teuren, neuen Vertrag an der Backe haben!

Wie komme ich nur raus aus diesem Dilemma? Ich will ja auch keine Billigkeule, da kann ich ja gleich bei meinem alten Teil bleiben. Am schönsten wäre es, wieder ein Handy von Nokia zu finden (da kenne ich mich in der Bedienung ein wenig aus), das meinen kleinen Ansprüchen genügt, aber hochwertig verarbeitet ist, Bedienungsfreundlich, intuitiv zu benutzen und sich  durch lange Lebensdauer auszeichnet. Ist das etwa ein Wunschtraum????? 😮

Da ich NICHT ständig labernd durch die Gegend laufe, kann ich mir zwar etwas Zeit lassen bei der Auswahl, aber irgendwann in diesem Jahr sollte es schon klappen! :cellphone:

Chance verpasst

Die (zähe und langwierige) Wahl unseres neuen Bundespräsidenten hat gezeigt, dass die Linken noch sehr weit davon entfernt sind, ihre Vergangenheit zu bewältigen. Gauck war für diese Partei nicht wählbar, obwohl er keinen Feldzug gegen Linke geführt hat sondern nur staatlichen Missbrauch aufgearbeitet hat. Gauck hat sich immer im Wesentlichen für  Menschenrechte und Freiheit eingesetzt. Es ist eine Schande, dass die Linken auch heute, im Jahre 2010, noch nicht bereit sind, einem aufrechten Bürgerrechtler ihre Stimme zu geben.

Feige haben sie sich hinter fadenscheinigen Argumenten versteckt und für mich nur deutlich erkennen lassen, dass die Linken immer nur GEGEN alles sind, aber nicht bereit, selbst Verantwortung zu übernehmen und eigenverantwortlich eine Entscheidung zu treffen.

Diese Partei hat die Chance verpasst, sich in der Bundespolitik zu profilieren und Flagge zu zeigen, wofür sie stehen. Jetzt sind sie sicher  in den  nächsten Jahre weiterhin vollauf damit beschäftigt, die Geister ihrer eigenen Vergangenheit loszuwerden.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.