„T“in die neue Woche 50/2017

Jeder freut sich, wenn er sich und sein Bedürfnis hier sofort der richtigen Tür zuordnen kann!  
Wenn dann, wie auf Lanzarote üblich, der „kostenlose“ Eintritt möglich
und im Inneren alles blitzsauber und gepflegt ist, dann….
ja dann ist „Mensch“ zufrieden. 


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

Kleiner Monat 22-2017/04

Es gibt  inzwischen wirklich wenige Souvenirs, die tatsächlich noch im Land hergestellt werden.
Auf Lanzarote hat man nun eine Initiative gegründet und forciert das Angebot
an einheimischen Dekorationsartikeln, Mitbringseln  und Erinnerungsstücken.

Auch dieser kleine Fingerhut aus Porzellan, Originalgröße ca. 2 cm, 
wird in Hand-und vermutlich Heimarbeit auf der Insel hergestellt.

Mir hat er gefallen, weil ich sofort an die „heiße Nadel“ denken musste,
vor der immer bei günstig gearbeiteten Textilien gewarnt wird.

Kennt ihr auch den Spruch noch „Mit der heißen Nadel genäht“?

kleiner monat logoBetreut von Peter – cubusregio

12 magische Mottos – Oktober

wiener-geschichte

In Wien ist Geschichte und Vergangenheit sehr präsent und lebendig!
Ganz gleichgültig wohin man schaut,
überall begegnet man der Vergangenheit und der Geschichte.
Man „wandelt“ auf historischen Spuren
und ist einfach nur begeistert von den prachtvoll gestalteten Fassaden.

Eine solche Vielzahl von Skulpturen, goldverzierten Details,
raumgreifenden, in den Wiener Himmel ragenden gigantischen Kuppeln
habe ich sonst noch nirgendwo gesehen.

Heutzutage in Wien auf den Wegen, Pfaden und in den herrlichen Gärten gehen zu dürfen,
beweist uns auf eindrucksvolle Weise, wie „kurzlebig“ wir sind. 
Nicht nur die Wiener Luft ist etwas Besonderes,
es umweht uns auch ein ganz besonderer und sehr lebendiger Hauch der Vergangenheit!

12magischemottos
…im Oktober möchte Paleica „Auf den Spuren von Geschichte und Vergangenheit“ sehen.

„T“in die neue Woche #25/2016

t-in-die-neue-woche-2016

Diese Tür steht zwar offen, aber nur damit wir auch alle sehen können,
warum die drei Kürbisse so verklemmt und „notdürftig“ Schlange stehen!  :grinsgruen:

Entdeckt habe ich diese „Klo-Kunst“ in Ludwigsburg während der „Pumpkins-Ausstellung“.


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

Punkt. Punkt. Punkt. # 07

Heimat Collage

Bis vor kurzem noch kitschig und verpönt, hat gerade in der jetzigen Zeit der Begriff „Heimat“ wieder eine starke Bedeutung!
„Heimat ist heute eine Sehnsuchtslandschaft der Gefühle“, sagte der Historiker Schilling.
Dabei ist das Gefühl zu dem Begriff erst spät gekommen. Bis ins 19. Jahrhundert hinein war Heimat ein juristischer Begriff.
Wer einer Heimatscholle zuzuordnen war, der besaß Bürgerrechte. Es ging also nicht um Emotionen, sondern um Ansprüche.
Jetzt gilt Heimatliebe Hierzuland wieder als „unpolitisches, kommerzfreies und tief menschliches Bedürfnis“.

Ein Gefühl in Bilder zu packen, ist sicher eine schier unlösbare Aufgabe.
Ich habe versucht, Heimatgefühle in plakativen Fotos einzufangen.  :heart:

Punkt-Punkt-PunktPunktgenaues Projekt von Sunny, Thema: „Heimat“

Punkt. Punkt. Punkt. # 05

Lanzarote MuehlenMit Begeisterung habe ich im Fotoarchiv gestöbert, mich schönen Erinnerungen hingegeben
und die feinen Bilder der bekanntesten Mühle auf Lanzarote, der Mühle im „Jardin de Cactus“ ausgesucht.
Ich mag diese Mühle. Sie ist wunderschön restauriert und liegt so hoch, dass man einen wunderbaren Ausblick auf die Insel hat.

Links oben und in der Mitte, die beiden kleineren Fotos, zeigen andere „Mühlen“ auf Lanzarote:
Oben ist eine der vielen, inzwischen nicht mehr benutzten und entsprechend verlotterten, kleinen Wassermühlen zu sehen.
Darunter sieht man eine Mühle mit nur einem kaputt herunterhängenden Flügel (also natürlich auch nicht mehr in Betrieb)
aus dem „Lanzarote’s Agricultural Museum El Patio“ in Tiagua.

Ganz rechts unten, im kleinen Foto, sieht man die „Insel-Windstarke“ Befestigung der Flügel.
Schließlich möchte ja niemand, dass einem der zahlreichen Besucher etwas passiert,
wenn Sturmböen über das Eiland hinwegfegen und an den alten Flügeln rütteln!

Punkt-Punkt-PunktPunktgenaues Projekt von Sunny, Thema: „Mühle/n“

Weitgereist

Parodia oxicostata

Dieser wunderschön blühende Kaktus ist einmal um die Welt gereist:
Von Brasilien, wo er ursprünglich wächst, auf die Kanaren, in den „Jardin de Cactus“ auf Lanzarote
und von dort aus direkt :knips: auf meine Festplatte!

Floral Friday FotosI’m joining Floral Friday Fotos FFF  213

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.