Nicht ohne meinen Kaffee!

Gerade habe ich einen Test bei Marie-Jo entdeckt und als bekennender Kaffee-Fan auch sofort mitgemacht. Was ich bin?

Ich bin ein
Kaffee-Geniesser

Kaffee-Geniesser

Dir ist wichtig, was in deine Tasse kommt. Jeder Kaffee ist für dich Genuss und alles andere als die Befriedigung eines schlichten Bedürfnisses.

Welcher Kaffeetyp bist du?

Schön, wenn mal ein Testergebnis voll zutrifft! :thumbup:

Ich schreibe wie…

Habe ich bei Tonari gefunden und natürlich sogleich ausprobiert! Da mehrere Versuche möglich sind (sozusagen als Gegenprobe) habe ich es gleich drei Mal getestet,  denn aller guten Dinge sind ja bekanntlich DREI! :mrgreen:
Das kam bei den beiden ersten Schreibproben heraus! 

Sigmund Freud

Der dritte geladene Artikel ergab dann einen anderen Schreibstil, sicher auch abhängig vom Thema, denke ich mal!

Rainer Maria Rilke

Ob wirklich „abfärbt“, was man so alles liest? :wow:  Wenn ja, gibt es jetzt jede Menge Stoff zum Nachdenken! 😮

Interessehalber noch ein paar Tests mit verschiedenen (nicht gebloggten) Texten geprüft. Das Ergebnis hat mich sehr verwundert:

Peter Handke

Ich habe nämlich noch nie ein Buch von Peter Handke gelesen und da ich schon sehr, sehr lange eigene Texte verfasse, drängt sich mir als einzige Erklärung auf: Peter Handke schreibt wie ICH!!! :withrose:

Novarum rerum cupidus

Neugier – lateinisch novarum rerum cupidus in der Bedeutung auf Neues begierig – ist das als ein Reiz auftretende Verlangen, Neues zu erfahren und insbesondere Verborgenes kennenzulernen.  Angeregt durch Claudias Artikel  musste ich natürlich sofort nachschauen, welche Tarotkarte ich bin!

Eigenschaften:

Leben, Licht, Kraft, Zuversicht, Gute Laune, Selbstvertrauen, Oberflächlichkeit, Naivität, Arroganz, fehlende Sensibilität.

Die Sonne verheisst großartigen Erfolg. Wer im Sonnenlicht steht kann als strahlender Sieger gelten. Doch Vorsicht ist geboten, wenn der Erfolg dem Übermut weicht. Sehr schnell können die zuvor positiven Sonnenstrahlen alles Erreichte verbrennen. Absorbiere die Sonnenenergie, tanken die Kraft der Sonne und nutze die Gunst der Stunde.

Jetzt  ist meine Neugier jetzt zwar befriedigt, aber – skeptisch wie ich allem Übersinnlichen gegenüberstehe – glaube ich an all diese „Auslegungen“ nicht. Vor allem dann nicht, wenn die Ergebnisse durch einfachste Fragen  ermittelt werden. Aber Spass gemacht hat es auf jeden Fall ein wenig! :mrgreen:  

Immer schlauer

Computer werden immer schlauer?!

Es gibt einige eindrucksvolle Beispiele dafür, wozu Computer heutzutage schon in der Lage sind. Zum Beispiel:

 Q18: Ich schätze, dass es ein Kätzchen ist?
                  Ja , Nein , Dicht dran
——————————————————————————————–

17. Hat es eine bestimmte Farbe? Nein
16. Würde man es auf einem Bauernhof finden? Manchmal
15. Gräbt es Löcher? Ja
14. Kann es zur Erholung verwendet werden? Nein
13. Hat es Klauen? Ja
12. Kann es schwimmen? Ja
11. Kann man Spiele damit spielen? Nein
10. Hat es Flecken? Manchmal
  9. Ist es gefährlich? Nein
  8. Bringt es Menschen Freude? Ja
  7. Ist es nachtaktiv? Ja
  6. Ist es ein Primat? Ja
  5. Kennen Sie Lieder darüber? Ja
  4. Ist es viel Geld wert? Nein
  3. Kann man es in einem Käfig halten? Nein
  2. Kann man damit spielen? Ja
  1. Es wird als ein Tier eingestuft

—————————————————————————-

In dem oben gezeigten Beispiel errät der Computer mit nur 18 präzisen Fragen, an welchen Begriff man zuvor gedacht hatte; in diesem Falle „Katze“.. Es klappt nicht immer, aber dennoch ausgesprochen gut!

Fazit:
Computer sind zwar aus Sicht eines Menschen immer noch dumm; aber sie werden nach und nach immer schlauer!

:thumbup:

Zum Ausprobieren (nur in Englisch):  20Q liest deine Gedanken.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.