DND – 2018

Himbeeren sind ja so lecker.
Auch ein großer Politiker wie Franz Josef Strauß wusste das und stellte fest:
„Selbst dann, wenn man eine rosarote Brille aufsetzt,
werden Eisbären nicht zu Himbeeren.“ 
Das kann die Natur ganz alleine und – wenn alles stimmt – auch perfekt!

Die Johannisbeeren strecken auch schon gerne ihre kleinen, roten Köpfchen durchs Laub.
Ich habe die süßen Früchte in einem Bad Kreuznacher Schrebergarten entdeckt
und – brav wie ich bin – nur fotografisch mitgenommen.

Ja ist denn wirklich schon wieder Erntezeit? 
Habt einen wunderschönen Sommeranfang….. 

Ghislana leitet dieses schöne Projekt

DND – 2017 (78+17)

Ich habe ja schon öfter mal vom Binger Kulturufer und den Binger Gärten Bilder gezeigt.
Letztens ging ich wieder mal dort spazieren und es gab einiges zu sehen an Skulpturen
im Rahmen  der „Kunst im öffentlichen Raum“ Ausstellung.

Als ich die aufgereihten, in Tüten verpackten Sträucher sah, dachte ich mir, wie praktisch!
Die Gärtner haben die Sträucher hier deponiert, um sie später einpflanzen zu können.

So ist es auch, aber…… 
diese Anordnung ist nicht nur so, sondern total künstlerisch!
Das ist Performance mit und in der Natur.

Ich habe ihr deshalb auch gleich einen Namen gegeben: „bushes-to-go“!
Es bedurfte allerdings einiger Disziplin, hier nicht einfach zuzugreifen.

dernaturdonnerstag
Ghislana leitet dieses schöne Projekt

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.