Butterfly

Die Schmetterlinge (Lepidoptera) oder Falter bilden mit mehr als 180.000 beschriebenen
Arten in 127 Familien und 46 Überfamilien nach den Käfern (Coleoptera) die an Arten
zweitreichste Insekten-Ordnung. Jährlich werden etwa 700 Arten neu entdeckt.
Schmetterlinge sind auf allen Kontinenten außer der Antarktis verbreitet.
In Mitteleuropa sind sie mit etwa 4000 Arten vertreten.

Ein Sonn(en)tag

Mainz am Rhein an einem wunderschönen Sonnentag: Da ist jede Menge los, die Menschen gehen spazieren, gehen ihren Hobbys nach zu Wasser und zu Land und auch die Innenstadt badet im warmen Sonnenlicht:

Farbliche Akzente verschönern sich spiegelnde, moderne Fassaden

Alte Handwerkskunst und Zierrat aus  vergangener  Architekturkunst, kombiniert mit  warmen  Terrakottafarben vermitteln südländisches Flair.

Die Menschen spazieren „mit“ dem Strom.

Manche  frönen ihrem nassen Hobby „auf“ dem Strom.

Familienausflug zu Fuß oder mit Fahrrad.

Angekettet wartet dieses himmelblaue Fahrrad auf seinen Besitzer.

Vielleicht sitz er in diesem Rheincafé und  ruht sich  bei einem guten Tässchen Kaffee aus.

Die großen Schiffe befördern ihre Fracht bei jedem Wetter.

Die kleinen Schiffe und ihre Besatzung machen auf sich aufmerksam:
Sehen und gesehen werden ist hier das Ziel!

Wieder andere haben es sehr, sehr eilig!

Die „Kunst“ am Rathaus präsentiert sich in jedem Licht und zu jeder Zeit anders und neu!

Überall zwischen den dicht beeinanderstehenden Häusern findet noch ein wenig Grün Platz!

In den engen Gassen spiegeln sich in den Fensterfronten die gegenüberliegenden Gebäude.

 

Sommertraum

I love it hot!!!

Diese Echse träumt (da bin ich ganz sicher) von den wunderbaren Juli-Sommer-Sonnentagen :mrgreen:

Auch ich habe die Hoffnung auf einen heißen, sonnigen August noch nicht aufgegeben. Schließlich  könnten da noch 30 Tage Sommerfreude vor uns liegen  und mit ein bisschen Glück und einem wohlwollenden Wettergott bekommen wir etwas davon ab. :great:

Sommerfeld

Feld (von althochdeutsch: feld = "offenes, nicht bewaldetes Land”)
Ein Acker, auch Feld genannt, ist ein landwirtschaftlich genutzter Boden,
der regelmäßig zum Beispiel mit einem Pflug bearbeitet und mit einer
Feldfrucht bestellt wird.

Als Ackerkrume wird die lockere, mit organischem Material angereicherte,
oberste Schicht eines Ackers bezeichnet. In bestimmten Gegenden wurde der
Begriff auch für die aufkeimende Saat benutzt. Die Ackerscholle oder kurz
Scholle ist eigentlich ein großes Erdstück, das durch den Pflug aufgeworfen wurde.
Letzterer Begriff wird auch veraltend als Metapher für Heimat gebraucht.

Reif für das Guinness-Buch

Bestimmt  gibt es auch einen Guiness-Rekord der ungewöhnlichsten Erdbeere 2010!

Hier ist ein sicherer Anwärter auf den 1. Platz und sofortigen Eintrag:

Im frisch gekauften Schälchen gab es natürlich  auch ganz „normale“ Erdbeeren, die ich aus Demozwecken extra mit dazu gelegt habe.

Nun noch ein Bild, das die ungewöhnliche Form deutlich zeigt:

Nach dem fotografieren habe ich mir auch diese Erdbeere selbstverständlich schmecken lassen. Sie war übrigens vorzüglich süß und saftig! :mrgreen: