Montagsherz #424

Die Liebe – also das Liebesschloss – hat bisher dem  Rost widerstanden.
Rot und in Herzform hat sich der gemeine Rostfrass sicher noch nicht ran getraut.

❤️❤️❤️
Kommt gut durch die neue Woche und habt es alle fein!
Frau Waldspechts Montagsherz
* * * * *
….und weil heute der letzte Septembertag ist, verlinke ich auch gleichzeitig
mit der Rost-Parade 09/2019 von „cubusregio„-Peter
* * * * *

„T“in die neue Woche 29/2019

Bei einem meiner Spaziergänge durch die Schrebergartenanlage in Bad Kreuznach
ist mir dieses kleine Holzhäuschen besonders aufgefallen.
* * * * *
Bisher war ich immer achtlos daran vorbei gegangen. Diesmal nicht!
Zu erst lese ich das Schild und bin jetzt voll informiert:

Jetzt weiß ich Bescheid und verstehe natürlich auch,
warum die schlichte Tür ins Holzhaus stets verschlossen ist und es keine Fenster gibt.

Es ist schlicht, aber solide und naturfreundlich erstellt worden.
Ein wichtiges Holzhäuschen, zweckmäßig und ….. mir gefällt’s!
* * * * *

Habt alle einen fröhlichen Herbst-Sonntag
und macht es euch fein!
Türen und Tore wünscht sich Nova ,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Zitat im Bild 110/2019

„Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben,
sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.
Lucius Annaeus Seneca
* * * * *
Es scheint so, dass wir Menschen zu allen Lebzeiten Probleme mit der Zeit hatten.
Das optimale Zeit-Management beherrschen wir bis heute nicht!
Winterzeit
Lasst uns also weiterhin unverzagt daran arbeiten…
* * * * *
Habt alle einen fröhlichen Start in ein freundliches Wochenende!
Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova 

Freitagsblümchen 2019

Es gibt sie immer noch:
Die herrlichen Rosen, die sich nicht nach dem Kalender richten,
sondern eindeutig nach ihrer Befindlichkeit.
???
Diese zartrosa Blüte hat beschlossen, sich von uns bewundern  zu lassen.
Das machen wir doch gerne, gell.
???

Meine „Freitagsblümchen“ teile ich gerne
mit Riitta von Floral Passions
und
der Gartenglück-Linkparty

DND 27/2019

Wieder einmal habe ich wunderschöne rote Beeren entdeckt.
Diesmal bin ich mir aber fast sicher, dass es sich wirklich um eine Blutberberitze handelt.
* * * * *
Dieser Strauch ist anspruchslos, winterhart und macht das ganz Jahr hindurch Freude.
Die grünen Blätter verwandeln sich im Herbst in dieses herrliche Rot.
Zusätzlich erscheinen im Herbst dann noch die leuchtend roten Beeren,
die auch bis in den Winter hinein für Farbe in der Natur sorgen.
* * * * *

Dieses feine Projekt wird von Jutta betreut.

Anna-Alles,nur nicht alltäglich 2019

Diese Echse hat ja wohl eindeutig ein Auge zuviel!
So ungewöhnlich, dass man es einfach nicht glauben möchte.
Und das ist auch gut so, denn hier muss es sich um eine raffinierte Spiegelung handeln,
die alles, nur nicht alltäglich ist!
* * * * *

Das nicht alltägliche Projekt der lieben Arti

DigitalArt 35/2019

Auch die Sonnenblumen sind jetzt schon fast alle verschwunden.
Digital habe ich sie in die Nacht versetzt und mir vorgestellt,
sie würden in der Dunkelheit so herrlich leuchten!
smileys-sommer-28.gif
Bei Tag und im Original strahlen sie natürlich mit der Herbstsonne um die Wette:
Genau ins Schwarze getroffen hatte hier natürlich noch ein später Gast!
smileys-sommer-28.gif

Digitale Kunst – ein Projekt von Jutta K.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.