Happy Halloween

Halloween, das mittlerweile sehr beliebte bunte Treiben, dem ein keltisch- heidnischer Ursprung nachgesagt wird, und aus den USA seinen Siegeszug nach Europa angetreten hat, steht im Gegensatz zum stillen Allerheiligen und Allerseelen.

Auch Deutschland feiert Halloween – die Lust am Gruseln lässt vielerorts die Kassen klingeln. Das Geister- und Gruselfest Halloween hat in Deutschland eine treue Fangemeinde. Über die gesteigerte Lust der Bundesbürger am Verkleiden freuen sich besonders die Hersteller von Karnevalsartikeln. Und die Süßwarenhersteller finden Hexen und Geister mit einer Vorliebe für Zuckriges schwer in Ordnung.

In Deutschland wird kritisiert, dass die alten Bräuche, beim evangelischen Martinisingen am 10. oder beim katholischen Martinssingen am 11. November an den Haustüren Lieder zu singen und als Belohnung Gebäck, Früchte oder Süßigkeiten zu bekommen, von dem Ruf „Süßes oder Saures“ verdrängt werden.
Überraschend einhellig fielen die Antworten bei einer Umfrage aus, woran es liegen könnte, dass das heimische Brauchtum in Vergessenheit zu geraten droht. Knapp 80 Prozent gaben an, die „unattraktive Gestaltung“ von Allerheiligen und Allerseelen sei Schuld daran, ca. 60 Prozent sind der Ansicht, die beiden Tage seien „kommerziell nicht dermaßen ausschlachtbar“ wie Halloween.

Halloween

Am 31.Oktober wird ganz allgemein heute nicht der Reformationstag gefeiert (das ist ein nur den Evangelischen vorbehaltener Tag, kein Feiertag), nein, gefeiert wird „Halloween“. Da kann man feiern, (laut) mehr oder weniger schön singend um die Häuser ziehen, sich sogar verkleiden, wie sonst nur im Fasching bzw. an Fastnacht.

Gestern abend wurde also Halloween gefeiert. Viele, viele Gäste – geladene und ungeladene – kamen, es wurde geplaudert, gelacht, gesungen, offensichtlich auch ziemlich gebechert, bis dann so gegen 2.00 Uhr in der Frühe auch der letzte Gast mit aufheulendem Motor seinen Abschied verkündet hat.

Nein!!!! Nicht bei mir wurde gefeiert. Diese Fete fand in der Nachbarwohnung statt! :devil:

Das war also Halloween, jetzt ist mit diesem Fest wieder für ein ganzes Jahr nächtliche Ruhe und nachbarschaftlicher Frieden eingekehrt. Hoffentlich übernehmen wir nicht noch mehr „fremde“ Feste, sonst sollte ich mir doch mal überlegen dahin zu ziehen, wo die Feste herkommen, denn dort werden ganz sicher keine „deutschen“ Feste gefeiert!

:lachen:

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.