cam underfoot # 12

Frau Kunterbunt liebt Abwechslung in und durch die Perspektive. Deshalb gehen wir mal in die Hocke oder legen uns – so denn möglich – sogar direkt auf den Boden, denn für eine ungewöhnliche Sicht der Dinge sind wir immer zu haben!

Für einen wundervollen Frühlingstag im April 2011 schaut diese hübsche Miezekatze ziemlich vergrätzt in die Gegend. Entweder hat sie noch keine richtigen Frühlingsfühle oder es hat ihr nicht gefallen, dass ich sie von unten her fotografiert habe. Sie saß nämlich auf einem Hügel, der sich oberhalb des Weges befand, auf dem ich spazieren ging. Vielleicht haben ihr aber auch die frischen, grünen Blütenzweige missfallen, die ihr da so vor dem Näschen herum wedelten!

:catheart:

PP 2011 – 4 Jahreszeiten

Frau Herzlich hat sich für 2011 wieder etwas einfallen lassen:
Das PhotoProjekt2011 – 4 Jahreszeiten. Drei Fotos pro Quartal sollen es sein, mit einem speziellen Bezug zum jeweiligen Monat.

Der April 2011 hat so wundervoll begonnen und bis heute zeigt er sich von seiner schönsten Seite. Das ist wirklich nicht jedes Frühjahr so und deshalb möchte ich dieses Mal mit einem strahlend schönen Aprilbild den sonst so wetterwendischen Monat festhalten:

 
Ich liebe dieses zarte, helle, erste Grün über alles! :lovehearts:

Gesetz der Serie – 04

Paleica hat ab 01. Januar 2011 ein neues, ganz besonders feines Projekt gestartet:

Einmal im Monat werden zu einem vorgegebenen Thema drei Bilder eingestellt, die inhaltlich, gestalterisch und thematisch zusammengehören.

Für den Monat April lautet das Thema:
„Spiegelung/Reflexion (Surreal, aber schön)“

Spiegelungen und Reflexionen haben den Menschen schon immer fasziniert, man denke nur an die alten Spiegelkabinette. Der Spiegel begleitet den Menschen durch sein gesamtes Leben. Er zeigt uns, was wirklich  ist, wie es spiegelverkehrt aussieht und manchmal sogar das, was wir gerne sehen möchten. Denn Spiegelungen tricksen unsere Augen und unseren Verstand aus. Sie überlisten uns und lassen real erscheinen, was gar nicht real ist oder umgekehrt. Aber vor allem machen sie uns viel Freude und bringen uns, egal ob Jung oder Alt, zum Staunen! :lachen:

Mich haben schon immer die Wasserspiegelungen am meisten fasziniert:


Hier wirkt das Spiegelbild fast realer als die Wirklichkeit!


Spiegelung und Realität gehen fließend ineinander über!


Unbeirrt zieht die Ente ihre Bahn, denn nur das Wasser unter ihr ist für sie real!

ehrenWORT „Herzenswunsch“

Diesmal hat sich renata vom wohnblog bereit erklärt das neue ehrenWORT auszurufen – „HERZENSWUNSCH“ soll es heißen.

Sicher hat jeder von uns seine ganz persönlichen Herzenswünsche. :bumpheart:  Ich denke aber, dass es sich in diesem Fall eher um die Herzenswünsche handeln soll, die – wenn schon nicht für die ganze Menschheit – so doch für einen großen Teil Gültigkeit haben sollten. Mein „Herzenswunsch“ ist also für uns alle gedacht:

Es wäre wunderbar, wenn mir das Leben nicht mehr allzu viele Steine in den Weg legen würde!

Zu den Steinen hat einer gesagt:
Seid menschlich!
Die Steine haben gesagt:
Wir sind noch nicht hart genug!
(Erich Fried)

Frühlingsregen

An diesem Wochenende ist REGEN angesagt!!!! :thumbup:

Und zwar wird es…

…Blüten regnen! :lovehearts:

Und die Straßen werden auch weiterhin so aussehen…

…die Rinnsteine entlang ergießen sich Abertausende von Blütenblättern!

Ist das nicht schön???? :love:

Farbaktion 2011 April/7

 

Bei dieser Aktion (wie auch beim Foto am Donnerstag) steht kein MUSS dahinter und ich mache bei der Farbaktion 2011 von Tina mit.

Das dritte Foto soll überwiegend diese Farbe als Hauptbestandteil haben:

Im Frühling sind allerorten die Stiefmütterchen die ersten Boten des beginnenden Blumenjahres und ich mag sie immer wieder gerne und freue mich an ihrer Farbenvielfalt.