cam underfoot # 8

Frau Kunterbunt möchte wöchentlich eine cam underfoot Aufnahme sehen.

Was haben wir in den letzten Wochen auf den Beginn des Frühjahrs gewartet!!! Es wollte und wollte nicht kommen. Dann zeigte sich überall erstes spärliches, frisches diesjähriges Grün, aber die Blüte wollte noch nicht so recht. Die Nächte waren einfach immer noch viel zu kalt.

Aber dann, als endlich auch die Nachtfröste sich verabschiedet haben und wir mit einer Reihe von herrlichen Sonnentagen verwöhnt worden sind, kannte die Natur kein Halten mehr. Wie immer waren die Schneeglöckchen die ersten Blütenboten und so zeigt mein cam underfoot Foto (zum Sattsehen) die heißgeliebten „Frühlingsbegrüßer“:

Blatt – Challenge # 9

Passend zum Blattprojekt von Frau Kunterbunt hier nun mein neuntes Blatt. Ich habe mal mit nur einem Blatt ein wenig herumgespielt, von der Küchenarbeitsplatte in einen Dekostrauß gesteckt und Blatt auf Blatt gelegt, also ein echtes Blatt auf ein kariertes Ringblatt. Herausgekommen ist eine Ein – Blatt – Collage:

Tick – Tack #2

Frau Waldspecht hat pünktlich zum Frühjahrsbeginn ein neues Projekt gestartet.

Der Tag hat 24 Stunden und genau 24 Wochen lang möchte sie von uns
einmal in der Woche eine Uhr sehen.

In Bad Münster am Stein steht (noch) das alte Kurmittelhaus.

In den Köpfen der Regierenden geistert zwar schon ein modernes, rundum erneuertes, schickes, zeitgemäßes Kurmittelhaus herum.

Aber -Gottseidank – ist der Stadtsäckel leer und ich hoffe, dass diese alte Turmuhr noch lange die Stunde schlägt.


Im Hintergrund sieht man noch den Rheingrafenstein
am gegenüberliegenden Ufer der Nahe.

Frühlingserwachen

In den meisten Teilen Deutschlands hat das Warten nun ein Ende: Der Frühling ist da! Nicht nur temperaturmäßig, sondern auch bezüglich der Sonnenscheindauer. Immerhin hatten wir in der letzten Woche durchschnittlich 8 – 10 Stunden Sonne pur!

Da läßt sich auch die Natur nicht mehr lange bitten und es sprießt, grünt und blüht überall! :flowergirl:


Ziegen und Schafe genießen die wärmenden Sonnenstrahlen auf ihrem Fell!


Gegen ein kühles Lüftchen schützt noch ein dickes Fell!


Eine Ziege beäugt krtisch das dargebotene „Futter“!


Christbäume anno 2010? Ob die wohl schmecken????


Probieren geht über Studieren!!!


Doch, doch, schmeckt ausgesprochen lecker!!

Auf dem Rotenfels in Bad Münster am Stein, hoch über der Nahe, blühen die ersten „gemeinen Küchenschellen“, auch Kuhschellen genannt, dem in luftiger Höhe recht strengen Wind zum Trotze.

Und die Krokusse im Kurpark haben es auch endlich, endlich gewagt, die zarten Blütenköpfe empor zu strecken!


Hier leutet es sonnengelb…

…und hier erstrahlen sie in zartem fliederblau!

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.