„T“ in die neue Woche 74/2017

Bei meinem Rundgang um den Wormser Dom gelangte ich auch auf diesen Platz
mit seinen zwei offenen Ein- beziehungsweise Ausgangstoren.
Seitlich neben dem Portal befinden sich Metallreliefs mit den Wappen von Worms und den Partnerstädten.

Der Platz der Partnerschaft ist auf der Westseite des Wormser Doms gelegen.
Ursprünglich befanden sich auf dem Gelände die Remisen und Stallungen des Heylshofs.
(siehe mein „T“ letzte Woche)
Nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt der Platz den heutigen Namen „Platz der Partnerschaft“.
Obwohl der Platz sein Aussehen seit seiner Anlage im Jahr 1935 nicht grundlegend verändert hat,
dient er heute als Veranstaltungsort beispielsweise des Jazzfestivals Jazz ’n Joy.


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.