Wie das blühende Leben

Pink wird heutzutage im allgemeinen Sprachgebrauch als Synonym für die Farbe Rosa benutzt. Die amerikanische Umgangssprache kennt pink innerhalb einer idiomatischen Beschreibung besonders frisch und gesund wirkender Zeitgenossen: „looks like she’s in the pink„, sinngemäß „Sie sieht aus wie das blühende Leben„.

Zum Abschluss von Ruthies Farbenpracht-Wochenfarbe „Pink“ zeige ich heute meine letzten pinkfarbenen Blumenbilder:

Ein Blütenblatt fehlt schon! :looking:

Die kerzengrade Haltung zeigt Erfolg, Besucher lassen nicht auf sich warten!

Die sehen doch aus wie Krokusse. Gibt es die denn auch noch im September!

Sie blühen dicht an dicht, wie ein Blüten“schwarm“!

Pink und Gelb harmonieren perfekt!

 

 

Letzter Versuch

Jetzt haben es meine Balkon-Geranien doch noch mal gerade so geschafft und das angekündigte sonnige Wochenendwetter wird den letzten Blühversuch für diesen „Sommer???“ begünstigen. Deshalb habe ich sie auch gleich fotografiert für Ruthies Farbenpracht-Pinkwoche:


                                                     Der Wille ist da und die Hoffnung auf eine nochmalige Blüte auch! :thumbup:


                                            Die schaffen es auf jeden Fall – sie haben es fest versprochen! :lovehearts:

Pink ist Trumpf

Nach einer kleinen Pause hat Ruthie  wieder eine Farbenpracht-Wochenfarbe ausgesucht, die garantiert jeden trüben Tag einfach nur wegfegt! „Pink ist Trumpf“

Achtung an alle Blüten: Kreis bilden und um die Wette strahlen!

Die erste Blüte checkt das Umfeld!

Mir unbekannte Schönheit, die offensichtlich das geordnete  Chaos liebt!

Ordnung muss sein! Links Gelb – rechts Pink, und das mir ja keiner ausreißt!

Schon wieder Donnerstag!

Die Zeit geht so schnell vorbei, die Tage eilen dahin und summieren sich unbemerkt zu Wochen, Monaten, Jahren. Da tut es immer wieder mal gut, einen Moment innezuhalten und in sich selbst Ruhe zu finden.

Sicher kennt jeder von uns die nachfolgenden Zeilen:

Manche Menschen …………………………….
Manche Menschen wissen nicht, wie wichtig es ist, dass sie einfach da sind.
Manche Menschen wissen nicht, wie gut es tut, sie nur zu sehen.
Manche Menschen wissen nicht, wie aufmunternd ihr Lächeln wirkt.
Manche Menschen wissen nicht, wie viel ärmer wir ohne sie wären.
Manche Menschen wissen nicht, dass sie ein Geschenk des Himmels sind!
Sie wüssten es, würden wir es ihnen sagen!

Trotzdem finde ich es wichtig, sich den Sinn dieser Worte immer wieder einmal durch den Kopf gehen zu lassen und – jeder für sich selbst – die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen.

Am Donnerstag soll auch mein Foto zum Donnerstag für Petra-Follygirl nicht fehlen. Ich habe ein paar  kleine, herbstlich angehauchte Bilder zur Einstimmung und damit der Abschied vom Sommer   :wow:  nicht so schwer fällt:

 Diese Disteln habe ich nahe am Fluss gesehen. Sie recken und strecken sich, in der Hoffnung, dass ihnen die Septembersonne die Kraft für eine nochmalige Blüte schenkt.

Viele, viele bunte, kleine, niedliche Blüten, die jetzt aber leider alle miteinander die Köpfe hängen lassen und ebenfalls hoffen, dass die Septembersonne sie noch einmal wärmt.

Für die letzten wärmenden Sonnenstrahlen hat sich dieser alte Baumriese
ganz schön schief gelegt. :mrgreen:    

Heute morgen aufgenommen und im Hintergrund sind schon die ersten Vorboten = Herbstnebel zu sehen. Auch das Laub an den Bäumen zeigt schon viele braune Blätter.

Foto zum Donnerstag

Heute beteilige ich mich erstmals an Petra’s Projekt  mit einem Motiv, das ich ähnlich schon sehr oft fotografiert habe. Ich bin immer wieder fasziniert, mit welcher Kraft, Ausdauer, Zähigkeit und mit wieviel Mut sich die Natur überall – ja wirklich überall – Raum schafft. Da sprießt Löwenzahn mitten auf der Autobahn, auf Kellertreppen haben kleine Margeriten sich durchgekämpft und die wilde Kamille scheint keine Grenzen zu kennen.

Die steil aufragende Mauer ist ca. 3 Meter hoch und aus allen Spalten und Ritzen drängt sich frischer Bewuchs. Mir gefällt das! :lovehearts:

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.