4 in a box – Nr. 17

 „Am verführerischsten wirkt immer noch der Duft frisch gedruckter Tausender.“
So sagte ein Kalenderspruch zwar, aber diesen Duft kann ich leider nicht bildhaft anbieten!
:holy:
Dafür habe ich meine „Duftbox“ mit Aromen und Gerüchen befüllt,
die wir uns leisten können und dürfen:

1. „Der Wunderbaum“, von dem wir keine wirklichen Duftwunder erwarten.
2. Auf den wunderbaren „Blütenduft“ der Magnolien freue ich mich schon jetzt.
3. Wenn der Duft frisch gebackener „Käsestangerl“ durch die Küche zieht,
bekommt man augenblicklich Appetit auf diese kleine Köstlichkeit.
4. Früher wurde Parfüm verwendet, um den eigenen und
nicht immer angenehmen Körpergeruch zu verdrängen.
Heutzutage wird gebadet und geduscht so oft wir es mögen und vertragen.
Wir verwenden Parfüm, um uns damit zu „schmücken“
und damit unsere Mitmenschen uns „gut riechen“ können.

Die aktuelle Boxen-Füllung: „ Duft & Düfte “!

Ein feines Projekt von Anneli

Silver & Gold # 14

silver & gold 2016Eine „goldene Tür“ lädt ein, sich in dieser Parfümerie ganz nach seiner Befindlichkeit „beduften“ zu lassen.

„glitzerndes Projekt“ von “Wortperlen – Anne

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.