Freitagsblümchen 2019

So wunderschöne, kräftige und üppige Blüten
hat mir im letzten Jahr um diese Zeit meine Schlumbergera gezeigt.
Mit der Betonung auf „im letzten Jahr“!

In diesem Jahr zeigt sie sich sehr, sehr zurückhaltend
und ich bin echt gespannt, ob sie es wieder schafft.
Wenn ja, werde ich sie natürlich mit Freude präsentieren!
* * * * *

Meine „Freitagsblümchen“ teile ich gerne
mit Riitta von Floral Passions
und
der Gartenglück-Linkparty

DND 31/2019

Ein reichlich und bunt gefüllter Erntedank – Herbst – Korb
gehört einfach zum Oktober!
baum-0072.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

Bei Jutta gibt es noch mehr Natur am Donnerstag.

Schilderwald 02/2019

Im Hotel Krone in Luzern  wohnt der Gast mitten in der Altstadt.
Ich mag diese alten Gastronomie-Schilder gerne
und halte immer Ausschau nach ihnen.
* * * * *Noch mehr Schilder gibt es bei der lieben Arti

DigitalArt 39/2019

Extra digital in Szene gesetzt, für alle, die es mögen:
Ein „Schoko-Pärchen“, pünktlich zu Halloween!
Die beiden verteilen garantiert nur Süßen und nichts Saures.
hexe-0094.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand
* * * * *
Im Original kommen die Beiden recht bieder und brav daher:
* * * * *

Digitale Kunst – ein Projekt von Jutta K.

Montagsherz #427

Nicht nur singend macht Regenwetter Freude,
auch ein herziger Schirm kann gute Laune trotz Dauerregen schenken.

❤️❤️❤️
Kommt gut durch die neue Woche und habt es alle fein!
Frau Waldspechts Montagsherz

„T“ in die neue Woche 32/2019

Ein sehr alter Holzschuppen
mit einer sparsam zusammengefügten, alten Holztür.
Gestützt bzw. „aufgepropft“ auf Ziegelsteine
und rundherum gehalten von Efeu und anderem rankenden Grün.
So kann dieses uralte Häuschen sicher noch lange stehen,
falls nicht allzu oft versucht wird, das rostige Schloss zu benutzen.
* * * * *

Habt alle einen fröhlichen und sonnigen Herbst-Sonntag
und macht es euch fein!
Türen und Tore wünscht sich Nova ,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Zitat im Bild 113/2019

„Nicht das schwarze Schaf ist anders, sondern die weißen sind alle gleich!“
– Volksweisheit –
schwarzes Schaf
Das schwarze Schaf zu sein ist kein Verbrechen.
Es ist unser besonderes Recht, einzigartig zu sein, so zu sein, wie wir sind.
Wir sollten stets versuchen, uns bewusst zu werden, was uns tatsächlich glücklich macht.
Bleibe im Einklang mit dir selbst und wenn dir etwas nicht gefällt,
dann lasse dich nicht dazu zwingen.

Das „schwarze Schaf“ weiß, was es will und dies ist sicher positiv.
Es ist für die körperliche und emotionale Gesundheit gut,
unabhängig davon, was die „weißen Schafe“ darüber denken.

Wichtig ist jedoch, die Einstellungen anderer zu respektieren.
Wenn die Meinungen, Standpunkte oder Gefühle anderer unterdrückt werden,
ist ein friedliches Miteinander nicht möglich.
schwarzes Schaf

Habt alle einen guten Start in ein angenehmes Wochenende!
Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova