Black and White 2015 / 11

Gipfelkreuz auf dem Nebelhorn
Für Gipfelstürmer (und Touristen!!!) soll es ja immer das Größte sein, das Gipfelkreuz eines Berges zu berühren.
Für mich, als bekennende (Akrophobikerin)Höhenangstgepeinigte, ist es schon eine ganz besondere Leistung,
dem Gipfelkreuz so nahe zu kommen, dass sich ein Foto lohnt. So wie hier auf dem Nebelhorn!
Es hätte sich für mich ja auch gar nicht rentiert, selber ganz hoch zu kraxeln,
da ja Runter-und/oder Rundherumschauen für mich eh nicht in Frage kommen.
Das schlichte Holzkreuz mit der Radkappe dem Enzianrelief gefällt mir aber dafür um so besser.

black_and_whitevon czoczo
der im November „Grabsteine und Kreuze“ sehen möchte!

BlickDienstag # 59

Ausblick vom Nebelhorn
….und alle blicken in die Ferne und nach unten! :knips:
Jeder möchte gerne einmal in der ersten Reihe, ganz vorne auf der Aussichtsplattform am Nebelhorn stehen,
und von exakt 2.224 Meter Höhe hinunterschauen!

viewdown_logoview-down
BlickDienstag – view down –  neue Perspektiven von Kirstin – die Krümelmonster AG