Tierisches Alphabet „P“

Clara hat zu einem reizvollen Projekt aufgerufen:

Zu jedem Buchstaben des Alphabets (außer X und Y) ein Foto.

Diese Woche ist der 16. Buchstabe des Alphabets gefragt, also das “P“:

Da denke ich sofort an die wunderbar warmen Sommertage im Münchner Zoo :lovehearts:  Pelikane habe ich da gesehen und auch gleich ein paar Fotos gemacht.

Eine ganze, große Familie vergnügte sich im Wasser und genoss den schönen Sommer-Sonnentag! Da gewinnt die Hoffnung auf einen Supersommer 2011 doch gleich ganz neue Dimensionen und der zurückgekehrte Winter mit Schnee und frostigen Temperaturen machen einem gleich nicht mehr so viel aus, gell! :mrgreen:

Hollywood zum Greifen nah ????

Wenn es für eine Reise nach Hollywood zum weltberühmten Strip nicht ganz reicht:

Wie wäre es dann mit einer Reise in unsere Hauptstadt? Direkt nach Berlin? Ins „Hollywood Media Hotel“ ??? :mrgreen: Da kann man „Auf den Spuren Hollywoods“ wandeln, ganz ohne weite Anreise per Flieger, mitten im Herzen von Berlin, direkt auf dem berühmten Kurfürstendamm, in einem rundum Wohlfühl-Ambiente. Als besondere Highlights bietet dieses 4****Sterne-Hotel diverse „Packages“ an, z.B. ein Spezial-Osterpackage, ein Udo-Lindenberg-Package und…und…und:Hier ist für jeden ganz sicher etwas dabei!

Alles viel zu teuer? Na, dann gewinnt doch einfach bei der Bloggeraktion des Hollywood Media Hotels!  

Jetzt werden drei Wochenendgutscheine für 2 Personen verlost. Das ist die Chance, wie Filmstars in einem 4 Sterne Hotel auf dem legendären Kurfürstendamm zu nächtigen. Darüber hinaus werden maximal € 100,– (Tankgutschein  bzw. Bahngutschein)  für die Reisekosten in die Hauptstadt spendiert.

So macht man mit:

Ich möchte schon so lange wieder einmal nach Berlin. Deshalb ist die Teilnahme sozusagen für mich Pflicht!!! Vielleicht lächelt mir ja mal das Glück ein wenig zu und ich lächele dann total glücklich zurück! :lovehearts:

Etwas Warmes…

…braucht der Mensch  und wenn es draußen auch wieder mal schneit und saukalt ist, wie wäre es dann damit:

Wer nicht zufrieden ist mit dem, was er hat,
der wäre auch nicht zufrieden mit dem,
was er haben möchte.
(Berthold Auerbach)

Rezept??? Wozu?? Man schnibbelt einfach alles Gemüse, was sich so in Küche und Speisekammer findet, klein,(also zum Beispiel Zwiebeln,Paprika,Zucchini,Porree,Bohnen etc.,  gebe es in eine Pfanne und schmurgele es – natürlich fein gewürzt, ganz nach Belieben – bissfest! :superessen:

Blatt-Challenge #6

Passend zum Blattprojekt von Frau Kunterbunt hier nun mein sechstes Blatt.

Diesmal habe ich etwas Scharfes ausgewählt!
Nichts Grünes, nichts Verwelktes, kein Blütenblatt und auch keinen Blattspinat! :blushgirl:

Beim Aufräumen einer Schublade fiel mein Blick auf diese – in jedem Haushalt immer wieder mal benötigte – und deshalb immer griffbereit liegende,  kleine Haushaltssäge mit einem Sägeblatt! :mrgreen: 

Sägenartig wirkende Feuersteine sind in Europa bereits sehr lange in Gebrauch. Die Säge aus Metall entstand in Ägypten. Es gibt den Fuchsschwanz (jedes Jahr kommt sie beim Weihnachtsbaum-in-den-Ständer-passend-sägen zum Einsatz), die Schrotsäge und die Bügelsäge, die ich mein eigen nenne. Manche Sägen, bevorzugt die Schrotsäge, werden sogar als Musikinstrumente verwendet.

Die Kettensäge hat durch ihre Verwendung in blutigen Horrorfilmen einen nicht wieder gutzumachenden Imageschaden erlitten, obwohl sie eigentlich ein recht praktisches Handwerkszeug ist!

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.