Vertrauen ist gut…

…Kontrolle ist besser! Dieses alte Sprichwort hat sich auch auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt bewahrheitet, denn aus der berühmten Weihnachtspyramide war doch glatt eine Figut geklaut worden.

So sicher wie in diesem Jahr war der Weihnachtsmarkt noch nie, sagte  Konstanze Jutzi, Leiterin des Amtes für Wirtschaft und Liegenschaften, gestern, anlässlich der Enthüllung des nun im aktuellen Dress in die Weihnachtspyramide am Höfchen zurückgekehrten „Nullfünfers“ . Jetzt setzen die Organisatoren auf Videoüberwachung und mehr Security-Personal.

Hintergrund: Im Jahr 2005 war eine zusätzliche Etage in die Pyramide eingearbeitet worden. Hier finden sich mainz-typische Figuren wie der Schoppestecher, der Ranzengardist, ein Mainzelmännchen und eine Fußballer-Figur als Zitat des Erstliga-Teams von Mainz 05.

Dieser 05er war im vergangenen Jahr nachts von Unbekannten mit Gewalt abgetrennt und entwendet worden. Zwar wurde der hölzerne Bursche einige Monate später stark lädiert anonym wieder in einer Kiste bei der 05-Geschäftsstelle abgegeben. Doch der arme Kicker war dermaßen beschädigt – Bein und Arm waren abgetrennt, der Kopf arg lädiert – dass die Stadt im Erzgebirge eine neue Figur mit der Nummer 11 auf dem Rücken in Auftrag geben musste.

Damit solche und ähnliche Vandalismusschäden in Zukunft nicht mehr vorkommen, werden dieses Jahr erstmals die Pyramide sowie die Krippe und auch die Bühne am Liebfrauenplatz mit Überwachungskameras gesichert. „Allerdings nicht tagsüber, sondern nur in der Zeit, wenn der Weihnachtsmarkt geschlossen ist“, wurde versichert.

Also kann der friedliche und friedliebende Besucher des Weihnachtsmarktes nach wie vor unbeobachtet sein Gläschen Glühwein trinken und die Stimmung und das besondere Flair des Mainzer Weihnachtsmarktes in vollen Zügen genießen.

Schneeflöckchen, Weißröckchen…

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
wann kommst du geschneit?
Du wohnst in den Wolken,
dein Weg ist so weit.


Komm setz dich ans Fenster,
du lieblicher Stern,
malst Blumen und Blätter,
wir haben dich gern.


Schneeflöckchen, du deckst uns
die Blümelein zu,
dann schlafen sie sicher
in himmlischer Ruh’.


Schneeflöckchen, Weißröckchen,
komm zu uns ins Tal.
Dann bau’n wir den Schneemann
und werfen den Ball.

Seit gestern mittag hat es geschneit und hat aus Rheinland-Pfalz eine vorweihnachtliche Winterlandschaft gezaubert. So früh hat bei uns der Winter schon lange nicht mehr Einzug gehalten!

 

Blatt – Challenge 2010

Für das Projekt von Frau Kunterbunt habe ich wieder ein paar Blätter gesucht und gefunden, obwohl es inzwischen jahreszeitgemäß natürlich viel mehr Blätterhaufen als einzelne Blättchen gibt.

Wenn es so frostig ist, rücken halt auch die armen Blättchen ein wenig enger zusammen, gell! :cold:

Da war wohl jemand noch nicht vorbereitet auf den ersten Schnee!

Lüftungsschlitze verteilen die Windkraft optimal!

Sanfter Landeplatz = weiches Ruhekissen

Noch hält sich dieses glutrote Blatt fest!

Gedreht, gewunden, an-und durchgefressen….und immer noch hält es sich fest!

Weihnachtseinkauf

  Du kannst ein Haus kaufen, aber nicht ein Heim!
Du kannst ein Bett kaufen, aber nicht Schlaf!
Du kannst dir eine Uhr kaufen,
aber nicht die Zeit!
Du kannst ein Buch kaufen, aber nicht das Wissen!
Du kannst einen guten Arzt bezahlen,
aber keine Gesundheit kaufen!
Du kannst ein Herz kaufen, aber nicht die Liebe!
(Sprichwort aus China)

Wie lange dauert der Advent?

:1advent:  Ganz genau noch 26 Tage!!  Dann ist wieder einmal Weihnachten: :santasdance:

Gestern habe ich den Adventsschmuck herausgeholt und die Wohnung ein wenig vorweihnachtlich geschmückt:

Ein fröhliches „Schneemännli mit Weihnachtsbäumli“ stimmt auf die Weihnachtszeit ein.

Damit er nicht so einsam rumsteht, leistet ihm ein golden glänzender
Stern-Kerzenhalter Gesellschaft.

Auf dem Wohnzimmertisch steht ein vorweihnachtlich geschmückter Adventsteller.

Als letztes wollte ich auch am heimischen Computer ein wenig
Weihnachtsvorfreude sichtbar machen.

Leider nur für einen Tag! Dann hat mein Monitor „den Geist“ aufgegeben und erstrahlt nunmehr in sanftem hellbau, mal ganz abgesehen davon, dass es der 8 – 10maligen Aufforderung bedarf, bis er überhaupt etwas anzeigt!! :stirnwand:

Jetzt habe ich einen neuen Monitor bestellt, der aber erst am Mittwoch eintrudeln wird. Solange ruht die PC-Weihnachtsstimmung!! :christmascoffee:

Der erste Schnee…

…in Rheinland-Pfalz!!! :snowwindow:

Heute morgen war alles weiß „überzuckert“, wie der morgendliche Blick aus dem Fenster zeigte:

Die Wiese war nicht mehr nur Novembergrün, sondern Winterweißgrün!

Sogar auf Rückspiegel und Seitenscheibe hatten sich ein paar Schneeflocken niedergelassen!

Das letzte Laub verschönt sich mit einem Schneeanzug!

Das „Wespennest“ hat sich ganz neu gewandet und leuchtet geheimnisvoll!

Unterhalb der feinen Schneeleiste beginnt es schon zu tropfen!

Die Natur hat sich bereits vorweihnachtlich festlich geschmückt!

Auch wenn jetzt im Laufe des Tages die wenigen uns vergönnten Sonnenstrahlen rasch alles wieder abtauen liessen, jetzt weiß der Mensch „der Winter ist angekommen“! :grinsgruen:

 

Tierisches Alphabet

Clara hat zu einem reizvollen Projekt aufgerufen:

Zu jedem Buchstaben des Alphabets (außer X und Y) ein Foto.

Ein wenig verspätet melde ich ich mich mit dem „C“ wie Chamäleon (kenne ich leider nur aus der Werbung) oder Chinchilla (sind auch im Zoo zu schnell für mich). Auch ein Chinesisches Wasserreh oder einen Chuckwalla (eine Leguanart) kann ich nicht bieten! :think:

Also muss auch ich mein „CAMEL“ zeigen:

und aus dem Heimat-Tierpark Olderdissen die „Chilepfeifente“:

Sicher gibt es schon ganz viele „Kamele“ und „Enten“ zu diesem Thema und ich hätte ja auch viel lieber einen „Coatis“ (Nasenbär – Kleinbär – aus Mittel-und Südamerika) gezeigt, bin aber leider nicht fündig geworden.

Also bleibt es auch bei mir bei den „altbekannten Tieren“ und ich hoffe, dass mein auf Blondhaar hungriges Kamel Camel und die Enten aus Chile Clara’s Anforderungen für ihr Projekt erfüllen. :blinker:

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.