Wenn man nur wüsste…

Wenn man nur wüsste, was die alten Bäume
so raunen wenn die Nacht anbricht
und wispern, flüstern – über ihre Träume
und Traurigkeiten und wie alles nicht
mehr ist wie in den längst vergangenen Tagen
als sie noch Feen, Geister, Trolle kannten
und Elfen, Zwerge ihre Freunde nannten
an was sie von den alten Sagen
sich noch erinnern und sich leise berichten…
(Na ja, man könnte auch drauf verzichten)

– Gedanken einer anonymen Nachteule –

Absolut nicht schnuppe….

ist uns der Sternenhimmel im Sommermonat August 2010:  

Sternenhimmel im August 2010

Der Monat August zählt zu den angenehmsten Monaten des Jahres für Sternfreunde; es wird wieder deutlich früher dunkel als in den Monaten zuvor und in den Nächten herrschen oft noch angenehme Temperaturen.

Der Mond leuchtet am 24. August als volle Scheibe vom Firmament. Letztes Viertel ist am 3.August, Neumond am 10. und Erstes Viertel am 16. August. Merkur bleibt unsichtbar. Venus zieht sich allmählich vom Abendhimmel zurück. Am 13.August glänzt sie, begleitet von Mars, Saturn und der schmalen Mondsichel, knapp über dem Westhorizont. Jupiter und Uranus zeigen sich jetzt beinahe die ganze Nacht in den Fischen. Neptun finden Erfahrene im Bereich zwischen Steinbock und Wassermann, am 20. August gelangt er in Opposition zur  Sonne.

Zwischen 10. und 14. August flitzen viele Sternschnuppen-Schauer, die Perseiden, über den Himmel. Im Maximum in der Nacht zum 13. August werden stündlich bis zu hundert Meteore erwartet. So bestehen gute Chancen, dass viele Wünsche wahr werden.

Alle Nachteulen haben also gute Chancen, zumindest ihre Wünsche gen Himmel zu schicken! :thumbup:      

er Monat August zählt zu den angenehmsten Monaten des Jahres für Sternfreunde; es wird wieder deutlich früher dunkel als in den Monaten zuvor und in den Nächten herrschen oft noch angenehme Temperaturen