ehrenWORT „Wolkenkuckucksheim“

Mein Beitrag zu Earnys Projekt, das diese Woche “Wolkenkuckucksheim” lautet:

Der „Hanns Guck-in-die-Luft“ des Frankfurter Arztes Heinrich Hoffmann aus dem Kinderbuch „Struwelpeter“, erschienen bereits im Jahr 1845, ist wohl der erste Bewohner des „Wolkenkuckucksheims“ gewesen.

Seitdem haben wir Menschen immer wieder versucht, eine „Wunder-Märchen-Traumwelt“ zu erschaffen, eine sogenannte „Insel der Seligen“. Konsequent realistisch umgesetzt worden ist dies sicherlich in Las Vegas, der Stadt, in der tagtäglich versucht wird, ein existentes Fantasiereich zu schaffen.

Für einige Besucher wird das zwar sehr schnell zu einer „Insel der Unglückseligen“, aber – da ich nicht spielsüchtig bin – habe ich einige wunderbare Tage im Märchenschloss „Excalibur“ verbracht und es genossen, zeitgleich in New York, London, Paris und Venedig zu sein.  

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.