StoryPics 2014 # 50

 Muenchhausen, der Luegenbaron
Ich will euch wirklich keinen Bären aufbinden,
aber genauso sitzt „Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen“ in Wiesbaden in einem Schaufenster!

Die Geschichte dazu ist auch heute noch in aller Munde:
Der allseits bekannte Lügenbaron Münchhausen reitet auf einer Kanonenkugel über eine belagerte Stadt,
inspiziert die feindlichen Stellungen und steigt kurzerhand auf eine in die Gegenrichtung fliegende Kugel um.

Seine phantasievollen Lügengeschichten, man denke nur an das Lügenmärchen,
in dem er sich angeblich samt Pferd am eigenen Schopf aus dem Sumpf zieht,
haben diesem Herrn Ruhm, Ehre und Unvergesslichkeit eingebracht.

Heutzutage wird ja eher weniger plastisch gelogen. Unsere Lügen dienen meistens nur dazu,
die Wahrheit zu verschleiern, den Hals zu retten, Verantwortung und/oder Ärger zu vermeiden.
Gerade wenn es darum geht, ein Verbrechen aufzuklären, wird aber nach wie vor gelogen, dass sich „die Balken biegen“!

Deshalb lautet mein neuestes StoryPicsWort „Lügen“!

StoryPic2014
von Sandra
? ? ? ?    ? ? ? ?   ? ? ? ?   ? ? ? ?   ? ? ? ?   ? ? ? ?

Meine StoryPicsWorte:
1. Eingangstor 2. Laterne 3. Salon 4. Palisade/n 5. Fluchtfahrzeug 6. Grab 7. Gebeine
8. Gräten 9. Eichhörnchen 10. Handschellen 11. Tatort 12. Polizei 13. Tatzeit 14. Mixtur
15. Hochzeit 16. Papagei 17. Kunstraub 18. Fußabdrücke 19. Zeugen 20. Kleinflugzeug/e
21. Flamme/n 22. Tunnel 23. Wäscheleine 24. Unikat 25. Spurensicherung 26. Äpfel
27. Gedanken 28. Henkersmahlzeit 29. Versteck 30. Gezeiten 31. Schneckentempo
32. Information 33. Holzsplitter 34. Vogelfrei 35. Geheimnis 36. Sogwirkung 37. Stricken
38. Apotheke 39. ansteckend 40. Alkohol 41. Zierkürbis 42. Telefon 43. Laub 44. Schuhe
45. Notruf 46. Instrumente 47. Tarnung 48. Waffe 49. aufhängen 50. Lügen

Der goldene Windbeutel

Die Verbraucher haben gewählt: Monte Drink von Zott ist die dreisteste Werbelüge des Jahres.
Für seinen unverantwortlichen Versuch, eine Zuckerbombe wie eine gesunde Zwischenmahlzeit
zu bewerben, verlieh foodwatch dem Hersteller Zott deshalb am 23. April 2010 im bayerischen Mertingen den Goldenen Windbeutel 2010.

Solche Aktionen sind zwar spektakulär, aber eben dadurch besonders wirksam und machen dem Verbraucher immer wieder klar, dass die Lebensmittelindustrie wirklich nur unser Bestes will!!

:moneysack:  Unser Geld!

Es wird mit den modernsten Mitteln der Chemie getrickst und ein Heer von gewieften Anwälten damit beauftragt, auch die kleinste Gesetzeslücke auszunutzen, um uns arglose Konsumenten hereinzulegen. :scared:

Also, immer wachsam sein beim Einkauf: Die Rückseite des Produktes ist viel wichtiger als die bunten Bilder auf den Vorderseiten und die Versprechungen lassen wir ungeglaubt an uns vorbeirauschen als das, was es in Wirklichkeit ist, nämlich viel Geschwätz um den Durchblick zu vernebeln!

:wow: Ich verbrauche heutzutage jedenfalls mehr Zeit damit, die Inhaltsstoffe zu studieren, als für das eigentliche Einkaufen!

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.