Leben mit Büchern #24

Reisen bildet…..wenn man sich vor und während der Reise bildet. 😉
Es ist praktisch und erleichtert mitunter das Reisen ungemein,
wenn man sich vor Reiseantritt schon ein wenig über Land und Leute informiert.

Da auch heute noch lange nicht überall ausgezeichneter Internet-Empfang geboten wird,
erweisen sich die Print-Ausgaben, die man jederzeit und überall durchblättern kann, als unentbehrlich!

Eine kleine Auswahl meiner „Reiseführer“ habe ich in der Collage zusammengefasst.
Der dicke Atlas allerdings dient nur zum „Reisen, mit dem Finger auf der Landkarte!“

Kerkis Leben mit Büchern

Leben mit Büchern #23

Meine Panik beim Zahnarztbesuch lässt nicht zu, dort etwas zu lesen.
Kinder können sich dagegen die Wartezeit sicher etwas verkürzen
mit lustigem und kindgerechtem Lesestoff.

Vielleicht liest ja auch die Mama etwas vor und das Kind spielt mit der kleinen Holzente,
Die lange, um den Hals gewürgte Kordel fordert zum Herumziehen geradezu auf.

Ich gestehe allerdings, dass ich Asterix liebe und auch schon geblättert habe….

Kerkis Leben mit Büchern

Leben mit Büchern #22

Bei der Durchfahrt auf dem Weg nach Bingen fällt mir in Büdesheim etwas auf.
Da sitzt doch ein gepflegter älterer Herr in der Morgensonne auf der Bank.
Er hält ein Buch in den Händen, offenbar hat er es gerade abgelegt
um die ersten warmen Sonnenstrahlen zu genießen.

Da ist sogar noch ein Plätzchen frei!
Ich frage mal, ob ich auch Platz nehmen kann und wer er denn sei.

Er lächelte nur und zeigte auf die Tafel, die neben ihm an der historischen Mauer hängt.
Jetzt weiß ich Bescheid, über ihn und die alte Sandsteinbank!

Genug geschaut und geplaudert. Ich muss jetzt weiter fahren.
Noch ein kurzer Blick zurück.
Ja, er bleibt sitzen und genießt und schweigt….

Kerkis Leben mit Büchern

Leben mit Büchern #21


„Neuerscheinungen“ auf dem Buchmarkt überschwemmen inzwischen monatlich
jede Ladentheke, jedes Regal, jeden Tisch!

„Im Jahr 2017 wurden laut dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels
knapp 72.500 Neuerscheinungen in Deutschland gezählt.“

Diese Menge an Lesestoff kann kein einzelner Mensch mehr bewältigen!

Da ist jeder Leserfreund gefordert und muss sorgfältig selektieren
nach Buch-Genre, nach dem Geldbeutel und vor allem nach der zur Verfügung stehenden Lesezeit!

Kerkis Leben mit Büchern

Leben mit Büchern #20

Bevor ich umgezogen bin, sahen einige meiner Bücherregale so aus:
Vollgestopft mit Taschenbüchern zu den unterschiedlichsten Themen.

Dann musste ich mich leider, leider von etlichen treuen Begleitern verabschieden.
In die neuen Regale passten sie nicht mehr alle.
Aber einige ganz besondere Exemplare wohnen nach wie vor mit mir!

Kerkis Leben mit Büchern

Leben mit Büchern #18

Gerne schmückten sich „Bekanntheiten“ zum Zeichen ihrer Gelehrsamkeit mit Lesestoff.
So auch in Bad Vilbel: Dort stand mir das Denkmal des
Friedrich Carl Michael Grosholz 
direkt auf einem schönen, freien Platz „im Wege“!

Auf seinen Knien ruht schriftliches Material, in den Händen hält er einen Becher.
Dieser ist sicher immer gut gefüllt gewesen
mit seinem berühmten Bad Vilbeler Luisenquellen – Wässerchen!

Friedrich Carl Michael Grosholz, (* 19Juli 1810 in Weitersborn; † 17Januar 1888 in Vilbelwar ein deutscher Fabrikant und Geometer.

Friedrich Carl Michael Grosholz machte zunächst eine Ausbildung in der Pfalz zum Geometer
Durch eine Anstellung zum Katastergeometer kam er nach Vilbelwo er sesshaft wurde.

Die guten Einkünfte aus der Tätigkeit als Vermesser investierte er zunächst in eine Nudelfabrik
die sich im Laufe der Zeit zu einem Spezereiengeschäft weiterentwickelte

Berühmt wurde Grosholz durch die Vermarktung der auf seinem Anwesen entspringenden Mineralquelle
die später als LuisenBrunnen die Urzelle der Bad Vilbeler Mineralquellen bildet.

Kerkis Leben mit Büchern

Leben mit Büchern # 17

Gestern, auf der Uferpromenade in Bingen am Rhein, habe ich
– sozusagen „druckfrisch“ – diesen zum Bücherschrank umfunktionierten Trafokasten entdeckt!

Nun kann man nicht mehr „nur“ noch auf den Rhein schauen,
man kann jetzt auch die schöne Anlage genießen und ein wenig schmökern.
smilie_les_085.gif
Da gewinnt die Bezeichnung „Kulturufer“ gleich eine neue Dimension.

Kerkis Leben mit Büchern

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.