Blatt – Challenge 2010

Für das Projekt von Frau Kunterbunt wieder mal ein Blättchen. :wow:

Ich gebe ja zu, es ist eher ein Riesenblatt. Meiner Meinung nach handelt es sich um ein Bananenblatt, gerollt und vom Rand her schon vertrocknet, aber in seiner Mächtigkeit doch sehr beeindruckend. Und von der Größe her, reicht hier auch wirklich ein einziges Blatt, gell! :mrgreen:

Alternative Weihnachtsbäume

Für Follygirl habe ich am heutigen Donnerstag einmal alternative Weihnachtsbäume ausgesucht:


Ein Kreuz sitzt schon auf der Spitze!


…natürlich gewachsenes „Naschwerk“ hängt schon!


Perfekt für die schmale Ecke, fehlt nur noch etwas Grün!


Sobald die „Kerzen“ angebracht sind und leuchten, ist er perfekt!

Noch‘ n Projekt

Bei der Suche nach der Wochenfarbe für das Projekt „Farbe bekennen 2010“ bin ich zufällig auf der Seite von Bollymaus gelandet.  Dort habe ich die Aufforderung gefunden, doch bei einem kleinen, wirklich nicht aufwendigen Projekt mitzumachen.  Jeden Monat 1 Foto unter dem Motto „So war mein Monat“. Da dürfte die Auswahl des Bildes wohl die meiste Arbeit für uns Dauerknipser bedeuten! :mrgreen:

Da es noch kein Projekt-Bild gibt, dachte ich mir, vorerst geht es zum Beispiel damit:

Der Aufwand hält sich – so denke ich – in Grenzen, denn wir wollen ja alle nicht wegen der verschiedensten, liebgewonnenen Projekte in Stress und unter Zeitdruck geraten!

Da sich der Oktober jetzt ganz rasant dem Ende zuneigt und es für mich der Monat meines „Jahresurlaubs“ war, habe ich ein echtes Ferien-Freizeit-Foto ausgewählt. Hier wird deutlich, wie ich das Projekt verstehe: Eine bildliche Aussage, ganz persönlich zugeschnitten auf den Einzelnen, was im vergangenen/laufenden Monat Erinnerungswert hat:

Nuestra Senora de los Remedios

Zu den Sehenswürdigkeiten des Dorfes Yaiza auf Lanzarote zählt der gemütliche
Dorfplatz "Plaza de los Remedios" mit der Kirche "Nuestra Senora de los Remedios".
Diese wunderschöne Pfarrkirche, deren Kirchenschiff einem Boot nachempfunden ist,
musste nach den Vulkanausbrüchen aufwendig restauriert werden.

Ich bin dann mal weg….

Heute geht es los! Der langersehnte Urlaub (der erste in diesem Jahr) ist endlich da! Gebucht schon vor knapp einem Jahr, weil sonst kein bezahlbarer Flug nach Lanzarote mehr möglich ist! Ich liebe Lanzarote, nicht nur wegen des wunderbar milden Klimas, auch wegen der ungewöhnlichen Land-und Strandbeschaffenheit. Es ist eine Vulkaninsel mit viel roter Erde und schwarzem Lavastrand. Ja, natürlich gibt es auch ein paar sorgsam immer wieder aufgeschüttete Sandstrände, aber normalerweise findet man auf Lanzarote Kies-und Felsstrand. Rundherum nur der Atlantik, viele kleine Dörfer, die sich ihren ursprünglichen Charme erhalten haben und ganz wunderbare Fisch-Restaurants. Ich werde also viel am Strand spazierengehen und den Wellen zuschauen, genießen und schlemmen. Und (hoffentlich) viele neue Fotos von „meiner“ Insel mitbringen. Bis dann, Ihr Lieben! Bleibt mir gewogen und vergesst mich nicht! :lovehearts:

Meine Strelitzie

Passend zu Ruthies Wochenfarbe  präsentiere ich hier meine Strelitzie, wobei  „meine“ nicht missverstanden werden darf. Es ist natürlich eigentlich eben  „eine“ Strelitzie, aber  halt die, die portraitwillig war und gefunden habe ich dieses Prachtexemplar auf Lanzarote.

Mich erinnern diese wunderbaren Pflanzen immer ein wenig an einen Vogelkopf, speziell an das stolz getragene und prächtige Haupt der Königskraniche! :mrgreen:

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.