„T“in die neue Woche-2018

Eines der berühmtesten Tore auf Lanzarote ist ganz gewiss dieser Eingang.
Hier geht man durch, wenn man den „Pflichtbesuch“ im „Jardin de Cactus“ absolviert!

Am nördlichen Ortsrand von Guatiza in Richtung Mala befindet sich das letzte große Werk
des lanzerotenischen Künstlers César Manrique.

Der umfangreiche und weitläufige Kakteengarten wurde in einen offen gelassenen Steinbruch hinein gebaut.
Auf einer Gesamtfläche von 5000 Quadratmetern gedeihen mehr als 10.000 Exemplare
von über 1400 verschiedenen Kakteenarten.

In Form eines Amphitheaters wurde der Botanische Garten terrassenförmig angelegt,
der über Stufen und Steinwege begangen werden kann.

Der Boden wird durch kleine Vulkangesteine bedeckt, die den Tau speichern.
Durch diesen Trockenfeldbau, der auf Lanzarote auch in der Landwirtschaft üblich ist,
haben Pflanzen die Möglichkeit, auf der regenarmen Insel zu gedeihen. 

Wie in all seinen Kunstwerken ist es César Manrique auch bei der Planung des Kakteengartens gelungen,
Kunst und Kultur mit der Natur in Einklang zu bringen. 

Habt alle einen feinen Sonntag und macht es euch schön!

Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

DND 09/2018

Von wegen „Vulkaninsel“ und karge, schwarze Lava-Insel:
So herrlich vielseitig, bunt und grün ist die Natur auf Lanzarote!

Nicht überall, aber auch auf Lanzarote ändert sich im Laufe der Zeit die Vegetation
und wo fleißig gegossen wird, wächst auch viel Buntes!

Ghislana leitet dieses schöne Projekt

Montagsherz # 371

Mit diesem herzlichen Aloe-Vera-Maskottchen möchte ich mich von Daheim zurück melden.

Von mir ein liebes Dankeschön an alle, die mir durch ihre Kommentare gezeigt haben,
dass sie an immer wieder bei mir reingeschaut haben.
Jeder Beitrag hat mich so richtig „dolle“ gefreut!

Wie gerne hätte ich noch weiterhin etwas Sonne mitgebracht.
Leider, leider war der Wettergott dagegen.
Aber ich denke mal, das ist nicht weiter schlimm. Der Herbst ist ja auch eine wunderbare Jahreszeit.
Herbst smileys
Kommt gut durch die letzte September – Woche und habt es fein!
Frau Waldspechts Montagsherz

Bunt ist die Welt #162

In einer geradezu verwirrenden Vielfalt, kunterbunt durcheinander gemischt, 
so präsentiert sich die Wiener Innenstadt dem Besucher.
Wer hier unterwegs ist, die Augen offen hält
und sich den Hals geschmeidig hin und her und rauf und runter verrenkt,
dem kann bei soviel Stil-Mix leicht mal schwindlig werden.


Barfuß und mit gut gefülltem Bollerwagen ist diese muntere Gruppe
auf dem Bad Sobernheimer Barfußpfad unterwegs!
Da finden Körper und Geist wieder etwas Ruhe und Entspannung.


Unterwegs mal eine Pause einlegen, das tut allen gut!
Mit Freunden zusammensitzen, etwas Kühles schlürfen oder ein Eis genießen,
plaudern, lachen und es sich gut gehen lassen!

Und der zum Picknick“korb“ umfunktionierte „Bully“ wartet geduldig auf die Weiterfahrt.

Wo und wann auch immer ihr in diesem Jahr unterwegs seid,
lasst es euch gut gehen und genießt die Reisezeit!

Lotta möchte „ Unterwegs sehen!

Black and White 2018-Mai

Bereit zum Abheben
oder
gut beschirmt?

Das ist hier die Frage….

betreut von Marius – powered by CZOCZO.de

„T“in die neue Woche – 2018

Im Hafen von Orzola auf Lanzarote
verladen die Fischer ihre gefangene Beute direkt „von Hand zu Hand geworfen “ …


….in den Lieferwagen, der beide Türen ganz weit geöffnet hat,
zum raschen Transport in die Restaurants und auf die Märkte in der Umgebung.

Das kleine Fischerdorf Orzola liegt im äußersten Norden
der Kanarischen Insel Lanzarote mit nur knapp 300 Einwohnern.

Am Fischereihafen befinden sich einige Fischrestaurants,
die wegen ihrer hervorragenden, frischen Fischgerichte auf der ganzen Insel bekannt sind.
Da weiß man doch sofort, wo das Essen herkommt!

Ich wünsche uns allen einen sonnig schönen, stressfreien und sorglosen Sonntag!

Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

KloPictogramme # 04

Auch wenn es eilt, auf einer „Texas-Ranch“
geht der Mann nicht ohne Kopfschmuck und die Frau nicht unbewaffnet
auf das „stille Örtchen“!

Es gibt keine bestimmten Regeln, kein Zeit- und/oder Terminlimit

KloPictobutton
für das witzige Projekt von Elke / promocia
Wer Lust hat mitzumachen, einfach Logo mitnehmen!  
Ein-und Zusteigen ist zu jeder Zeit möglich!

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.