Rost-Parade # 2

knock on the door
„Türklopfer“ waren früher einmal Ausdruck für den Reichtum und die gesellschaftliche Stellung
des Hausbesitzers zur Zeit der Erbauung des Hauses! :whistle:
Dieses herrlich verrostete alte Exemplar habe ich in Teguise auf Lanzarote entdeckt.
Ständiger Antlantikwind, angereichert mit Salzkristallen, hat sicher die Rostbildung stark gefördert!
Der Allgemeinzustand des Hauses, also nicht nur der Tür samt Klopfer, legt allerdings
den Verdacht nahe, dass die Zeiten des Reichtums für diesen Hausbesitzer
schon lange der Vergangenheit angehören.

Ja, die Musik ist die Sprache der Seelen;
ihre Melodien sind sanfte Brisen, die auf den Saiten unserer Empfindungen spielen;
sie sind zarte Finger, die an die Türen unseres Gefühls klopfen und Erinnerungen wecken;
sie enthüllen Eindrücke der Vergangenheit,
die unter der Decke der Nacht verborgen waren.
– Khalil Gibran –

Rost-Parade
von Frau Tonari

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.