S/W-Focus 030/12

Auf dem Mainzer Johannisfest habe ich das Foto
dieser beiden begeisterten Autoscooterfahrer/in gemacht:

So ist Kirmes: Bunt, glitzernd, leuchtend, alles ist in Bewegung und man hört förmlich die Musik dröhnen, die Leute lachen und kreischen, man riecht Zuckerwatte, Popcorn und gebrannte Mandeln!

Ich habe jetzt für Anna’s Projekt versucht, alles zu reduzieren auf die beiden Fahrzeuge um damit deutlich zu machen, dass hier wohl die Nummer 23 unablässig versucht, die roten Bremsleuchten des anderen Fahrzeuges zu ignorieren und es anzurempeln. Denn das ist ja auch Sinn und Zweck dieses Vergnügens, dass man als sonst so umsichtiger und vorsichtiger Fahrer/in einmal so richtig Luft ablassen und drauflos rasen kann, was das Gefährt hergibt! :yahoo:

Alles ist ausgeblendet, nur die Kollision ist das Ziel!  :nicegirl:

Mein Beitrag zum Projekt von Anna/Felicitas

Montagsherz

Eine herzige Aktion von Frau Waldspecht! :catheart:

Auch diesmal habe ich kalorienfreie(!!!) Herzen mitgebracht.
Es gab sie am Eingangsbogen zum Kreuznacher Jahrmarkt,
appetitlich lecker auf Holz plakatiert. :lecker:

Projekt aapzm/1

Die liebe Heike hat zu einem interessanten Projekt aufgerufen

 „30 Wochen, 30 Buchstaben, 30 Aussagen“

Zum Start war also der Buchstabe „A“ gefragt mit der Aussage „Alles nichts, oder?“

Ich habe lange (fast schon zu lange) überlegt und jetzt, gerade eben, ist mir etwas eingefallen, was meiner Meinung nach ziemlich gut passt. :mrgreen:

Wir alle sind ja schon oft beim Bummel über Jahrmärkte, Kirmes, Oktoberfest, an den Verlockungen der Losbuden vorbei geschlendert. Oder eben nicht vorbei, wir haben unser „Glück“ herausgefordert und auf den Hauptgewinn gehofft! Und wenn es dann wirklich geklappt hat, ist uns sicher allen schon mal der Gedanke durch den Kopf geschossen: „Toll, ich Glückskind, ein Hauptgewinn!!! Aber irgendwie…..alles nichts, oder????“

Der Hauptgewinn……alles nichts, oder??? :winke: