„T“ in die neue Woche 52/2017

In Florenz gibt es wirklich viele schöne Tore und Türen,
vor allem die vielen alten Kirchen schmücken sich gerne mit historischen
und kunsthandwerklich fein gearbeiteten Kirchen-Eingängen und Fassaden.

Leider habe ich mir nicht aufgeschrieben, wie diese Kirche heißt.
Sie war inmitten der Stadt, eingezwängt zwischen Hotels und Geschäftshäusern.
Den Eingang fand ich einfach nur edel und fein gestaltet.


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

Magic Letters „H“

 Germania - Niederwalddenkmal
Auf dem Sockel des Niederwalddenkmals hoch über Rüdesheim am Rhein trohnt die „Germania“!
Die volle Wirkung wird hier wirklich nur durch ein „Hochkant“Foto erzielt.

Kirchentuer
Die St.Stephans Basilika in Budapest ist natürlich ein „Gesamtkunstwerk“.
Wer – wie ich – für schöne und besondere Türen schwärmt, muss hier einfach „hochkant“ arbeiten,
damit die ganze Pracht und Herrlichkeit dieses Kunstwerks zu sehen ist.

teuflisches Licht
Auch dieses Foto ist in Budapest entstanden.
Ich wollte die gesamte Flucht dieser kunstvollen Lichtträger zeigen.
Technisch wäre da sicher noch etwas mehr drinnen gewesen,
mit meinem Objektiv allerdings ist das schon echt optimal.

 logo_abisz
Projekt von Paleica