„T“in die neue Woche-2018

Dieses kleine, grüne Häuschen, mitten im Grünen, 
steht am Eingang zum Barfußpfad in Bad Sobernheim.
Ich vermute mal, es dient der Aufbewahrung von Geräten zur Pflege der Anlage.


Hier gibt man sein Schuhwerk ab,
entweder in der Frisch-und Freiluftzone oder auch in kleinen Schließfächern,
falls man befürchtet, die „Treter“ könnten abhanden kommen.

Der Bad Sobernheimer Rundweg ist der erste Barfußpfad Deutschlands.
Über 3,5 km lang kann man ohne Strumpf und Schuh
durch 300 Millionen Jahre Erd- und Naturgeschichte spazieren
und sich an 7 Tafeln informieren über die
geologischen Besonderheiten sowie die damalige Tier-und Pflanzenwelt.


Nach dem Durchtrampeln des Lehmstampfbeckens sehen Füße und Beine dann so aus!
Nach dem der Lehm beim Weitergehen so richtig schön angetrocknet war,
konnte man in einem Wassertrog zum Glück Füße und Beine wieder reinigen.
 Das hat gut getan und richtig Spaß gemacht!

Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Zitat im Bild #49/2018

Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt.
Heute. Hier. Jetzt.

(Tolstoi, 1828-1910)

Jetzt wünsche ich für uns alle erstmal eine gute Zeit und ein entspanntes Wochenende!

Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova

Floral Friday Fotos #77/2018

Die Trompetenblumen (Campsis) nennt man auch
Klettertrompeten, Jasmintrompeten, Trompetenweine oder Trompetenwinden.

Wie immer man sie bezeichnet:
Die wunderschönen, großen Blüten verzaubern mich jedesmal aufs Neue!

The trumpet flowers (Campsis) are also called
Climbing trumpets, jasmine trumpets, podranea or trumpet winds.
Whatever you call it:
The beautiful, large flowers enchant me every time again!

I’m joining Floral Friday Fotos FFF  341 of Nick

DND – 2018

Die „rosigen Zeiten“ sind eindeutig angebrochen!

Ghislana leitet dieses schöne Projekt

Black and White 2018-Juni

„Vorsicht….Bitte zurücktreten von der Bahnsteigkante… der Zug fährt gleich ab!“
So schallte es früher landauf – landab auf den Bahnhöfen.

Menschen achteten darauf, dass Menschen sich nicht in einer Gefahrenzone befanden.
Es wurde gewartet bis die Dame mit ihren drei großen Koffern im Waggon verstaut worden war.
Der alte Herr mit dem vornehm kaschierten Gehilfe-Stock konnte in aller Ruhe einsteigen
und die Mutter durfte ihren Sprössling zum Abschied auch noch und noch einmal herzen.
Das waren noch Zeiten….

Heutzutage geschieht alles elektronisch und lautlos.
Auf den Bahnsteigen herrscht Ruhe,
abgesehen von den Durchsagen über Ein-und Ausfahrten und Zug-Verspätungen.

Die Menschen müssen sich der Elektronik anpassen und sich entweder eilen oder warten.
Das sind die modernen Zeiten…

betreut von Marius – powered by CZOCZO.de

Ich sehe rot! 58/2018

Rot = Scharf!!!
Hier trifft das wirklich zu und man sollte aufpassen, was man sich zumutet.

Die Schärfe wird in Scoville-Einheiten angegeben.
Die Scoville-Skala reicht von Null für Paprika bis zu 350.000 für Habaneros.
Der Wert ist abhängig vom Anteil des in der getrockneten Frucht enthaltenen Capsaicins.

Ein kleiner Hinweis in Bildform ist da durchaus hilfreich,
damit man weiß, wovon man besser die Finger lässt!

Projekt der lieben Wortperlen – Anne

Montagsherz #355

Martin & Sophia mögen es gerne etwas abseits des Gedrängels.
Sie haben sich vor 4 Jahren hier aufgehängt
und wieder fragt sich der Betrachter, ob die Liebe wohl immer noch gepflegt wird.

Kommt gut durch die neue Woche und habt es fein.

Frau Waldspechts Montagsherz

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.