4 in a box – Nr. 36

Im Laufe des Lebens verändert sich, was man „liebt“:
Hat man als Kind sein Schmusetier über alles geliebt,
differenziert man als Erwachsener etwas offener diesen Begriff.

Manches aber liebt man sowohl als Kind, wie auch später, wenn man „Groß“ ist.
Bei mir zählt dazu – unter anderem heißgeliebtem – dazu, im Uhrzeigersinn und nicht nach der Wertigkeit :

1. Eis! Eine Waffel mit leckerem Eis zum Schlecken an sonnigen Tagen.

2. Das Fliegen! Und es ist auch heute noch ein kleines Wunder für mich,
in wie kurzer Zeit man vom Regen in die Sonne, von einer Kultur in eine total andere „bewegt wird.“ 

3. Natur! Pflanzen, Tiere, Blumen, alles was dazu gehört und um uns herum
und mit uns zusammen auf diesem wunderschönen Planeten lebt.

4. Wasser! Ob als Fluss, See oder am liebsten als Meer, Atlantik, Pazific, Wasserfall oder Springbrunnen.
Ich liebe es, mich am Wasser aufzuhalten und den Wellen zuzuschauen,
dem Plätschern oder Brausen zu lauschen und die klare Luft zu atmen.

Die aktuelle Boxen-Füllung soll: „ heißgeliebt“ enthalten!

Ein feines Projekt von Anneli – Kleinstadtleben

Schwerter zu Lilien…

…hört sich doch gut an, oder?! :flowergirl:

Die Schwertlilien „Iris“ gehören in die Unterfamilie „Iridoideae“
zur Familie der Schwertliliengewächse.

iris

Die artenreiche Gattung wurde nach der
griechischen Göttin des Regenbogens „Iris“ benannt.

iris macro

Der wissenschaftliche Name ist auch im deutschen Sprachgebrauch geläufig.
Wegen ihrer schönen und auffälligen Blüten wird die Iris als Zierpflanzen geliebt.
Schwertlilien sind trotz ihres Namens nicht mit Lilien verwandt.

Floral Friday Fotos
I’m joining Floral Friday Fotos FFF  117