Floral Friday Fotos #72/2018

Der deutsche Name ist vom lateinischen cornu = Horn abgeleitet.
Die frostharte, 10-25 cm hohe Art aus den Pyrenäen hat stiefmütterchenähnliche,
aber kleinere Blüten („Miniaturstiefmütterchen“) und gedeiht am besten
auf frischen Böden im Randbereich des Staudenbeetes.

Das Hornveilchen eignet sich auch hervorragend zur Unterpflanzung für größere Pflanzen,
auch als Begleitpflanze für Rosen, soweit es genug Sonne bekommt,
denn es ist der Vertreter der Veilchen, der Sonne braucht. 

Es duftet nur ganz ganz leicht und bietet immergrünes Laub. 
Nach seiner langen Blüte (Mai bis August) zeigen sich vielleicht
im Oktober/November noch einmal Blüten. 
So hat man unter guten Bedingungen sogar zweimal im Jahr viel Freude 
an diesen bezaubernden Pflänzchen!

Frühling und Veilchen gehören einfach zusammen!

Floral Friday Fotos
I’m joining Floral Friday Fotos FFF  335 of Nick

Faszinierend natürlich…

…und viel zu nass und kalt war mein Mai 2013
May flowers
Der berühmte und geliebte Wonnemonat Mai hat in diesem Jahr
ja leider schlapp gemacht und die Blümchen,
ja die gesamte Natur, rannte jedem Sonnenstrahl hinterher.
Einzig die Gärtnereien konnten pünktlich und üppig Maiblumen präsentieren.
Blumenkissen
Ansonsten gab es Hornveilchen ….
first green
…erstes, frisches Grün und…
dandelion with bee
…jede Menge Löwenzahn! :mrgreen:
Mai 2013
von Annika