Ich bin dann mal weg….

Heute geht es los! Der langersehnte Urlaub (der erste in diesem Jahr) ist endlich da! Gebucht schon vor knapp einem Jahr, weil sonst kein bezahlbarer Flug nach Lanzarote mehr möglich ist! Ich liebe Lanzarote, nicht nur wegen des wunderbar milden Klimas, auch wegen der ungewöhnlichen Land-und Strandbeschaffenheit. Es ist eine Vulkaninsel mit viel roter Erde und schwarzem Lavastrand. Ja, natürlich gibt es auch ein paar sorgsam immer wieder aufgeschüttete Sandstrände, aber normalerweise findet man auf Lanzarote Kies-und Felsstrand. Rundherum nur der Atlantik, viele kleine Dörfer, die sich ihren ursprünglichen Charme erhalten haben und ganz wunderbare Fisch-Restaurants. Ich werde also viel am Strand spazierengehen und den Wellen zuschauen, genießen und schlemmen. Und (hoffentlich) viele neue Fotos von „meiner“ Insel mitbringen. Bis dann, Ihr Lieben! Bleibt mir gewogen und vergesst mich nicht! :lovehearts:

Herbst 2010

Es gibt eine Blumensorte, die für mich persönlich den Herbst symbolisiert und das ist die allseits beliebte Gladiole! 

Die Gladiolen (Gladiolus)  auch Schwertblume genannt, lat. gladius = „Schwert“) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Schwertliliengewächse. Heimisch sind Gladiolen vom südlichen Europa über den Nahen Osten bis nach Afrika und Madagaskar. Die Arten mit den auffälligsten und farbenprächtigsten Blüten stammen aus Südafrika.

In unserer Nähe gibt es einige Felder, die je nach Jahreszeit mit den unterschiedlichsten Blumen bepflanzt sind und die man „selber pflücken“ darf. Auch das Bezahlen macht man selbst und da Blumenfreunde wohl eher zu der ehrlichen Sorte Homo sapiens gehören, gab es bisher auch noch keine Klagen der Eigentümer über Nichtzahler! 

Ich wollte schon immer mal diese wunderbaren Blumen fotografieren und habe mir diesen Wunsch in den letzten, sonnenreichen Herbsttagen erfüllt:

[portfolio_slideshow]

Dankbar…

…bin ich, dass ich mir die Freude an den kleinen „Wundern“ und „Schönheiten“ der Natur bewahrt habe und sie immer wieder aufs Neue genießen kann:

Birgit  ist dankbar. Sie hat ein neues Projekt eröffnet, dass uns allen Gelegenheit bietet, sich einmal zu überlegen, dass wir nicht nur klagen können, sondern auch dankbar sein sollten, weil uns eigentlich (fast) jeden Tag „Gutes“ widerfährt.

Sonniger Oktober-Spaziergang

Bei diesem prachtvollen Wetter muss man ganz einfach einen Spziergang unternehmen. Und wohin geht man in Rheinland-Pfalz? :why:  Natürlich in die nahe gelegenen Weinberge! Denn dort kann man beim Spazierengehen auch gleich den 2010er Wein-Jahrgang persönlich probieren! :grinsgruen:

[slideshow id=31]

Herbst 2010

 

Beidseitig in der Zufahrt zu unseren Garagen stehen jede Menge Sträucher. Jetzt habe ich etwas ganz Neues entdeckt und bin gespannt, ob jemand weiß, wie diese hübsche Pflanze heißt: 


Hier erstrahlt sie noch in ganz zartem Grün! 


Wie ein Wollknäuel plustert sie sich hier in feinen Rottönen auf!

 

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.