Habe gerade Lust…

Ein Projekt von REWOLVE44

Thema des I.Quartals: Tiere

Im letzten Urlaub auf Gran Canaria war ich in einem „tropischen Garten“ und war fasziniert von den herrlichen Schmetterlingen, die dort völlig frei herum schwirrten. Noch nie habe ich diese zarten, wundervollen, farbenprächtigen Insekten so nah bewundern und fotografieren können.

PicStory # 33 „last year“

von TINA

 ? warme Sommer – Sonne ? tiefblauer Atlantik ? samtweicher Dünensand ?

….das ist für mich „summer feeling pure“ aus dem letzten Jahr und das wünsche ich mir auch für dieses Jahr! :girlheart:

Farbaktion 2011 – 18/24

von TINA

Die Hauptfarbe sollte ein GRAU sein.

Irgendwie hat man bei der Farbe Grau ja sofort „graue Straßen“, „graues Wetter“ oder eben „Staubgrau“ im Sinn.

Natürlich gibt es auch edles, silbrig schimmerndes Grau, dann nennt es sich aber heute mindestens Anthrazit oder Steingrau.

Es ist eben eine „unbunte“ Farbe!

Dann aber ist mir eingefallen, dass genau diese „Unbuntheit“ in der Tierwelt doch recht beliebt ist: Fast unsichtbar, schmutzschluckend, unauffällig:

Ein Mittagsschläfchen in der Sonne tut immer gut!

Tierische Nähe im September 2011

von ANGIE

Ursprünglich war der Weißkopfseeadler über das ganze Festland Nordamerikas verbreitet. Durch menschliche Verfolgung ist die Verbreitung in den USA heute im Wesentlichen auf die Ost- und die Westküste sowie auf Alaska reduziert. Er ist auch in weiten Teilen Kanadas zu finden. Der Weißkopfseeadler lebt meistens an Flüssen, Seen oder an der Küste. Die größte Population gibt es in Alaska, die zweitgrößte in Florida, wobei in Florida siebzig Prozent am St. Johns River leben.

Weltberühmt wurde der Weißkopfseeadler, weil er der Wappenvogel der USA  ist und auf der Vorderseite des USA-Siegels zu sehen ist.  Das Siegel wurde 1782 eingeführt und wird ähnlich einem Wappen häufig in offiziellen Dokumenten verwendet. Beide Seiten des Siegels sind auch auf der Rückseite der  1-Dollar-Banknote dargestellt.

:knipserle:  Ich hatte das große Glück, diese wunderbaren Greifvögel auf Gran Canaria
„hautnah“ bewundern zu dürfen.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.