Das liebe Geld

„Woher nehmen und nicht stehlen“, so sagte man früher. Ganz allgemein wurde in früheren Jahren viel seltener und meistens nur im äußersten Notfall Schulden gemacht. Einen Urlaub finanzieren, Möbel kaufen, Kleidung, Schmuck etc. auf Pump??? Absolut undenkbar! Erst sparen, dann kaufen, so lautete die Devise.

Heutzutage, in Zeiten des Dispokredites, der Hartz IV-Reglementierung, des uneingeschränkten Konsumangebotes, der täglichen (vermeintlichen)Schnäppchenjagd, in Zeiten, in denen Gespartes weniger Zinsen einbringt, als die Inflationsrate im gleichen Zeitraum wieder auffrisst, da sind Kredite „In“! Leider verlieren viele Menschen dann relativ schnell den Überblick und die sogenannte Schuldenfalle schnappt zu. Die Schufa-Auskunft liest sich nicht mehr positiv und ganz plötzlich möchte einem niemand mehr finanziell unter die Arme greifen. Was dann??

Kredit auch mit Schufa-Eintrag möglich

Immer mehr Verbraucher in Deutschland nehmen einen Kredit auf, um größere neue Anschaffungen, wie zum Beispiel ein neues Auto oder eine Immobilie zu finanzieren. Denn es ist gar nicht so schwer, bei einem deutschen Finanzunternehmen einen Kredit zu bekommen. Dennoch hat nicht jeder Verbraucher bei der Dahrlehensvergabe gleich gute Karten. Eher schlecht stehen die Chancen vor allem für diejenigen Verbraucher, die einen Negativeintrag bei der Schufa Holding AG haben. Doch auch für diese Verbraucher ist nicht alle Hoffnung auf ein Darlehen verloren: sie können eine Kredit ohne Schufa aufnehmen.

Weiterlesen