Tick-Tack # 23

Frau Waldspecht hat pünktlich zum Frühjahrsbeginn ein neues Projekt gestartet.
Der Tag hat 24 Stunden und genau 24 Wochen lang möchte sie von uns
einmal in der Woche eine Uhr sehen.

Oh mein Gott, wo ist die Zeit geblieben? :shocked:

Das ist ja schon die 23.Uhr:

Das ist die letzte Haushalts-Uhren-Errungenschaft: Eine neue Badezimmeruhr.
Sie duldet keine Verspätungen. Sie zeigt knallhart die per Funk empfangene Zeit und sogar die Temperatur an (hier gerade nach dem Duschen :mrgreen: ).

Jetzt gibt es keine Trödelei mehr bei der morgendlichen Aufhübschung!
Bisher konnte ich mich immer ein wenig beruhigen und sagen „Es ist ungefähr….“. Das ist nun vorbei. Jetzt schlagen Stunde, Minute und Sekunde „Radio controlled“ unerbittlich zu und rufen beständig „Es ist später als du denkst“!

Alle Uhren umgestellt?

Nicht wirklich, trotz größtem Bemühen! 😥

Wohnzimmeruhr? Umgestellt!
Küchenuhr? Umgestellt!
Badezimmeruhr? Umgestellt!
Handyuhr? Umgestellt!
Autouhr? Nicht umgestellt! (so früh war ich noch nicht in meinem Auto)
Funkuhr? Umstellen? Sollte sich doch von selbst neu einstellen, oder? Hat sie aber nicht!!!
Also Funkuhr auf Null gestellt, an einem empfangsfreundlichen Platz deponiert und jetzt heißt es „warten auf das Signal“!

So geht es einem doch oft: Was Du selber machen kannst, wird gemacht und ist in Ordnung! Was andere machen sollten, darauf musst Du schon ein bisschen länger warten!!

:whistler:

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.