KbkM # 13

von ELKE (Mainzauber)

Der „Dibbemann“ von Bad Kreuznach

Neulich, auf dem Eiermarkt in Bad Kreuznach, entdeckte ich ihn plötzlich! :wow:
In einer „Außennische“ verbirgt sich die Bronzeskulptur „Dibbemann“ von Theo Ignatz Graffé.

Beim Dibbemann handelt es sich um einen Händler,
der mit seiner Häfnerware (Haferl = Topf/Schüssel = Dibbe) unterwegs ist.

Ganz ungehindert kann er seinem Geschäft nicht nachgehen, da ihn ein Hund am Hosenbein gepackt hat. Die zerbrechliche Tonware darf er auf keinen Fall aus der Hand geben und er versucht vergeblich, den Hund irgendwie abzuwehren. :keule:
Leider hat er keine Hand mehr frei!

Ein Hochrelief an der Kirchenwand zeigt einen frommen Mann, der sich aus dem Fenster zum Dibbemann hinausbeugt.
Was immer sie auch miteinander beredet haben, es wird ihr Geheimnis bleiben! :whistler:

Der Hund sieht ziemlich wütend und im wahrsten Sinne des Wortes „verbissen“ aus.

Diese in den Boden eingelassene Tafel gibt Auskunft! :mrgreen:

Sonntags-(Schnapp)-Schuss # 13

von Always Sunny

Für mich ist das ein ganz besonderer Schnappschuss, denn zum ersten Mal habe ich ein vorwitziges Mäuschen in freier Natur entdeckt. :lovehearts:

Sicher hat es sich von der milden Frühlingsluft- und Sonne verführen lassen,
sein Näschen so weit rauszustrecken.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.