ehrenWort „Rangordnung“

 Und schon geht es bei Earny wieder weiter.
 Diesmal gilt es, das ehrenWort „RANGORDNUNG“ umzusetzen.

Noch urlaubsmüde ist mir aber sofort eingefallen, wie streng doch eigentlich die  HackRangordnung eingehalten werden sollte und es immer wieder einige gibt, die „aus der Reihe tanzen“, eine „Extrawurst“ verlangen und bekommen. So wie auch hier, wo doch alles nach Art, Herkunft, Größe, Reifegrad sortiert wurde und doch wieder einige die RANGORDNUNG eigenwillig ignorieren und versuchen, sich in den Vordergrund zu schieben! 

aaPzM – Buchstabe „O“

Paradalis hat zu einem interessanten Projekt aufgerufen:

”30 Wochen, 30 Buchstaben, 30 Aussagen”
Diesmal geht es um den Buchstaben “O”  mit der Aussage:

“Oben ohne…“

Da habe ich doch etwas ganz zeitgemässes, jetzt total IN, besonders beliebt bei den „grauen Schläfen“ :smoke:

Auch „Oldies“ lieben es oben ohne…

 

Einer "unten ohne" bewundert fachmännisch einen "oben ohne"

cam underfoot #13

Frau Kunterbunt liebt Abwechslung in und durch die Perspektive. Deshalb gehen wir mal in die Hocke oder legen uns – so denn möglich – sogar direkt auf den Boden, denn für eine ungewöhnliche Sicht der Dinge sind wir immer zu haben!

Dieses reich gefüllte Blumenkörbchen stand direkt vor dem Kellerfenster auf dem Boden, also direkt vor meinen Füßen. Voller Freude ging ich zu Boden – :mrgreen: – stellte die Kamera auf den Asphalt und schoss mein neuestes, frühlingshaftes „cam underfoot“ Blumenbild!

Sonnenblümchen’s Schnappschuss – Projekt # 4

Wieder ist der 15. eines Monats und Sonnenblümchen hat sich ein schönes neues Thema für uns ausgedacht. Dieses Mal, passend zur Jahreszeit, möchte sie von uns „Ostern“ im Schnappschuss eingefangen sehen.

Da kann es eigentlich nur eines geben, nämlich Hasen, die ja als Ostereierlieferanten in diesem Jahr eindeutig dem Ganzjahreshersteller Huhn den Rang abgelaufen haben! Wo man hinschaut, überall begrüßen sie einen:  Schokoladenhasen, Porzellanhasen, Zuckerhasen, Papierhasen, Kunststoffhasen, Steinhasen, Glitzerhasen, Goldhasen, Schaumstoffhasen, Gummibärchenhasen, Terrakottahasen…


Ich will keinen Schokohasen, oder auch zwei…


…oder vielleicht doch lieber nichts zum Naschen??? :bunny:

Faszinierend natürlich – 2

Dieses schöne Fotoprojekt von Annika startet heute in die zweite Runde. Durch den plötzlichen Wetterumschwung hin zu echtem Aprilwetter hatten wir noch mehr Gelegenheiten, die Natur zu bewundern, wie sie sich durchsetzt, sich anpasst, eben einfach „natürlich faszinierend“!

Diese Pfingstrosen (ich hoffe, ich liege richtig :mrgreen: ) haben einfach einen kleinen Zwischenstopp eingelegt und warten jetzt in aller Ruhe auf die sicherlich wieder zurückkehrende, wärmende Frühlingssonne.

Tick – Tack # 7

Frau Waldspecht hat pünktlich zum Frühjahrsbeginn ein neues Projekt gestartet.

Der Tag hat 24 Stunden und genau 24 Wochen lang möchte sie von uns
einmal in der Woche eine Uhr sehen.

Die großen Kirchturmuhren haben mich schon immer fasziniert, aber da ich sie nicht ranzoomen wollte, sieht man sie eben auch nur so, wie es uns als kleinem Mensch möglich ist: Von ganz weit unten und nicht so besonders groß:

Dieser Kirchturm steht mitten auf dem Marktplatz von Teguise / Lanzarote und einmal in der Woche – immer am Sonntag zwischen 10.00 Uhr – 12.00 Uhr ist dort Markttag. Dann muss man schon ziemlich hoch schauen, um vor lauter bunten Ständen und Menschen die Kirchturmuhr überhaupt noch zu sehen.

Die Uhr selbst ist ziemlich scheußlich modern und passt eigentlich überhaupt nicht zu diesem alten Bauwerk. Aber die Hauptsache, nämlich die Zeit, sagt sie allen zuverlässig an!

Drei Freunde im April

Heute möchte ich zum Projekt von GZI meine 3 Freunde im April präsentieren:

In diesem Jahr fällt Ostern sehr spät, da hatten wir ausreichend Zeit, die vielen Osterdekorationen auf den Straßen und in den Geschäften zu bewundern. Den wunderschönen Osterbrunnen habe ich in Übernthal fotografiert. Dort wird dieses alte Brauchtum noch gepflegt. Die bunte Osterhasenparade findet man seit Anfang März schon in allen Dekoläden, ebenso wie die etwas größeren Osterschmuckobjekte.

Ich muss allerdings gestehen, dass ich mir all diese Dinge nicht ins Haus bzw. in die Wohnung hole. Mir genügt es vollauf, den Einfalls-und Ideenreichtum der „Oster-Industrie“ zu bewundern und zu fotografieren. Ich sehe es gerne, freue mich daran, muss es aber nicht besitzen. In den „Ostermonat“ April gehören Osterhasen, Ostereier und Ostergrün aber unbedingt!!!

 

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.