Farbaktion 2011 April/8

 

Bei dieser Aktion (wie auch beim Foto am Donnerstag) steht kein MUSS dahinter und ich mache bei der Farbaktion 2011 von Tina mit.

Überwiegend soll das Bild  diese Farbe als Hauptbestandteil haben:

Mir fällt dazu ganz spontan der Blick über die unendlichen Weiten der Meere ein. Wenn man am Strand sitzt und Wasser und Wellen beobachtet, staunt man immer wieder, wieviele Blautöne das Licht hervorrufen kann. Wieviele verschiedene Blautöne wir erkennen können!

Es gibt Surfer, die sich offensichtlich ganz bewusst für „Ton in Ton“ entschieden haben. Vielleicht verschafft ihnen die Harmonie der Farben eine ganz besondere Entspannung. :grinsgruen:

aaPzM – Buchstabe „P“

Paradalis hat zu einem interessanten Projekt aufgerufen:

”30 Wochen, 30 Buchstaben, 30 Aussagen”
Wegen meiner privaten Pause liefere ich diesmal meinen Beitrag nachträglich ab. Es geht um den Buchstaben “P”  mit der Aussage:

“Pack schlägt sich, Pack verträgt sich“

In der Luft wird um den besten Platz gekämpft…

 
…und schon schwimmen sie wieder synchron und friedlich!

 

Tick – Tack # 9

Frau Waldspecht hat pünktlich zum Frühjahrsbeginn ein neues Projekt gestartet.

Der Tag hat 24 Stunden und genau 24 Wochen lang möchte sie von uns
einmal in der Woche eine Uhr sehen.

Wenn man im Osterurlaub ist, gehen die Uhren eindeutig langsamer. So bringe ich heute erst meinen neunten Zeitmesser.

Wieder einmal ist eine Turmuhr. Diesmal aus Speyer das Altpörtel. Das Altpörtel in der Maximilianstraße ist eines der höchsten (55 m) und bedeutendsten Stadttore Deutschlands. 1176 erstmals erwähnt, gehörte dieses ehemals westliche Haupttor zur mittelalterlichen Befestigung der Stadt Speyer.

Unter dem großen, mit römischen Ziffern versehenen Uhrenblatt befindet sich noch ein weiterer, kleinerer Minutenmesser.

ehrenWort „Rangordnung“

 Und schon geht es bei Earny wieder weiter.
 Diesmal gilt es, das ehrenWort „RANGORDNUNG“ umzusetzen.

Noch urlaubsmüde ist mir aber sofort eingefallen, wie streng doch eigentlich die  HackRangordnung eingehalten werden sollte und es immer wieder einige gibt, die „aus der Reihe tanzen“, eine „Extrawurst“ verlangen und bekommen. So wie auch hier, wo doch alles nach Art, Herkunft, Größe, Reifegrad sortiert wurde und doch wieder einige die RANGORDNUNG eigenwillig ignorieren und versuchen, sich in den Vordergrund zu schieben! 

Sonntagsgedanken

Wir machen immer einen Fehler: Wir investieren Gefühle, statt sie zu verschenken.
(Werner Schneyder)

Ich sah diese ersten, frischen, roten Beeren und hatte ein gutes Gefühl.
Die Natur schenkt uns wieder einen Frühling! :lovehearts:

Blatt – Challenge # 9

Passend zum Blattprojekt von Frau Kunterbunt hier nun mein neuntes Blatt. Ich habe mal mit nur einem Blatt ein wenig herumgespielt, von der Küchenarbeitsplatte in einen Dekostrauß gesteckt und Blatt auf Blatt gelegt, also ein echtes Blatt auf ein kariertes Ringblatt. Herausgekommen ist eine Ein – Blatt – Collage:

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.