„T“in die neue Woche 33/2019

Ich mag diese kleinen, typischen Feinkost-Läden wie diesen hier,
den ich bei meinem Besuch in Florenz in einer schmalen Gasse,
abseits vom Touristenrummel, entdeckt habe.
* * * * *
Die Türen sind immer geöffnet und die Schaufenster so gestaltet,
dass man sofort sieht, was einem hier an Spezialitäten geboten wird.
In solchen Geschäften kaufen auch die Einheimischen,
denn hier wird nicht nur „feine Kost“ geboten,
sondern auch und gerade das persönliche Gespräch noch gepflegt.
* * * * *

Habt alle einen entspannten Herbst-Sonntag
und macht es euch fein!
Türen und Tore wünscht sich Nova ,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

„T“ in die neue Woche 80/2017

Dieses beeindruckende Portal ist der Eingang in die
„Kathedrale Santa Maria del Fiore“  in Florenz und die Bischofskirche des Erzbistums Florenz.

So etwas baut man nicht in ein paar Tagen!
Baubeginn war am 9. September 1296
Eröffnet wurde sie „schon“ am  25. März 1436!

Aber das lange Warten hat sich doch wirklich gelohnt, denn so etwas
(Baustile: Gotische Architektur, Architektur der Renaissance, Neugotik, Italienische Gotik)
macht uns auch heute noch immer wieder einfach sprachlos!

Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

„T“ in die neue Woche 52/2017

In Florenz gibt es wirklich viele schöne Tore und Türen,
vor allem die vielen alten Kirchen schmücken sich gerne mit historischen
und kunsthandwerklich fein gearbeiteten Kirchen-Eingängen und Fassaden.

Leider habe ich mir nicht aufgeschrieben, wie diese Kirche heißt.
Sie war inmitten der Stadt, eingezwängt zwischen Hotels und Geschäftshäusern.
Den Eingang fand ich einfach nur edel und fein gestaltet.


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

Punkt.Punkt.Punkt. 18/2017

„Skywalk“ heißen diese „Himmelstreppen“ heute, diese schwerelos schwebenden Hängestufen.
Ich habe dann immer besonders viel Zeit zum Fotografieren, denn meine Höhenangst
verbietet mir sogar nur daran zu denken, diese Stufen zu betreten.
Der freie Durchblick verursacht mir eine  Panik vom Feinsten!

In Museen, wie hier in Florenz, findet man sehr oft „Einbahn-Treppen“.
Wenn auf diesen vielen Stufen einem auch noch die gleiche Menschenmenge entgegen käme
und sich dann aneinander vorbei drängeln müsste, wären Zusammenstöße an der Tagesordnung.
So ist alles fein geregelt und man schleppt sich mehr oder weniger schwungvoll 
in die oberen Ausstellungsräume.

Besucht man ein Museum außerhalb der bekannten Stoßzeiten,
also zum Beispiel unter der Woche, die Schulen haben keine Ferien
und dann ist womöglich auch noch das Wetter angenehm,
dann, ja dann gelingt einem so ein menschenleeres Foto in der Münchner Pinakothek,
und man kann die herrliche „Treppen-Baukunst“ ungestört bewundern.

Punkt-Punkt-Punkt

Punktgenaues Projekt von Sunny 
Thema: „Treppen“

Black and White 2016/06

Black and White 2016

In Florenz habe ich diesen kleinen Elektro-Flitzer entdeckt.
In den vielen engen Straßen und Gassen ist so ein kleines städtisches Gefährt natürlich praktisch.

„Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos,
die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann.“

– Robert Lemke – 

Fotoprojekt-B&W 2016von Marius / czoczo

Freitagsklingeln # 22

Freitagsklingeln -mms
In München klingelt man nicht selbst….
man lässt die Glöckchen läuten!

Freitagsklingeln ist ein Projekt von Frau Tonari,
Freitags um 13 Uhr läuten wir das Wochenende ein und zeigen alles,
was bimmeln, läuten, schellen, scheppern oder klingeln kann.
Klingeling

Freitagsklingeln # 21

Freitagsklingeln

Wer in Florenz residiert, zeigt auch gerne was er hat!
Da darf es dann schon mal alles in Gold sein:
Firmenschild, Klingelknopfleiste und Türknauf!

Es hatte mich schon gereizt, mal in guter alter „Lausmädchenmanier“ alle Klingelknöpfe auf einmal zu drücken!
Ganz brav habe ich es mir verkniffen und stattdessen ein Foto „geschossen“!

Freitagsklingeln ist ein Projekt von Frau Tonari,
Freitags um 13 Uhr läuten wir das Wochenende ein und zeigen alles,
was bimmeln, läuten, schellen, scheppern oder klingeln kann.
Klingeling