Black and White 2014 / April

lange SchattenWir sind real…und wie real ist unser Schatten?
Schattenspielereien verblüffen mich immer wieder! :walking:

black and white 2014
von Kathrin

Landleben

birds in the sky
Die Natur hat den Rückstand aus dem ausgefallenen Frühjahr aufgeholt
und bei uns ist jetzt schon überall die Ernte in vollem Gange.
Das zieht die Vögel an, sogar Möwen vom Rhein lassen sich nicht lange bitten,
die auf den gemähten Äckern „nachlesen“
und sich so richtig rund und satt futtern. :lecker:
Ein herrlicher, blauer Himmel und strahlender Sonnenschein
machen dieses „Landleben“ perfekt!


# 81 für TINA

Sommerfeld

Feld (von althochdeutsch: feld = "offenes, nicht bewaldetes Land”)
Ein Acker, auch Feld genannt, ist ein landwirtschaftlich genutzter Boden,
der regelmäßig zum Beispiel mit einem Pflug bearbeitet und mit einer
Feldfrucht bestellt wird.

Als Ackerkrume wird die lockere, mit organischem Material angereicherte,
oberste Schicht eines Ackers bezeichnet. In bestimmten Gegenden wurde der
Begriff auch für die aufkeimende Saat benutzt. Die Ackerscholle oder kurz
Scholle ist eigentlich ein großes Erdstück, das durch den Pflug aufgeworfen wurde.
Letzterer Begriff wird auch veraltend als Metapher für Heimat gebraucht.
  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.