Punkt.Punkt.Punkt. 31/2017

Immer diese störenden Raser, die es so eilig habe, an einem vorbei zu kommen.
Da passiert es dann schon mal, dass auch ein stolzer Schwan „Federn lassen“ muss,
bei der so überaus wichtigen Feder – Reinigung!

Punkt-Punkt-Punkt

Punktgenaues Projekt von Sunny 
Thema: „Feder/n“

Cam underfoot 33/2016

cam underfoot 2016

Zu jeder Jahreszeit „federt“ es im Wald und alle Federchen landen auf dem Waldboden,
wo ich sie dann für Siglindes „cam underfoot“ – Projekt fotografieren kann.

CAM UNDER FOOT 2016_
Projekt von Siglinde „vonollsabissl“

Cam underfoot 15/2016

cam underfoot 2016
Morgens kann man in diesem Jahr auch Mitte April noch etwas Flauschiges und Wärmendes
zum Schutz vor der Nachtkühle gut gebrauchen!

CAM UNDER FOOT 2016_
Projekt von Siglinde „vonollsabissl“

Cam underfoot 14/2016

cam underfoot 2016
Ich weiß nicht, welche Tragödie sich hier abgespielt hat.
Auf jeden Fall sind eindeutig die Fetzen Federn geflogen!
Ich habe  die Kamera auf den Waldboden gestellt und sicherheitshalber ein „Tatortfoto“ gemacht,
denn weder vom Täter noch vom Opfer war eine Spur zu entdecken!

CAM UNDER FOOT 2016_
Projekt von Siglinde „vonollsabissl“

Sobald es aufhört zu regnen…

Sparrow
….starte ich voll durch!

WW300      wordless   Wordless-Wednesday-createwithJoy

Federleicht

Für Follygirl habe ich heute das Rezept gegen einen schwermütig machenden trüben, gar nicht hell werden wollenden November-Donnerstag:

Man betrachte eine Feder, bewundere diese Zartheit, Luftigkeit, Leichtigkeit,  
nehme davon gedanklich etwas mit und fühle sich ebenso „federleicht“! 

  • Bereits in der Religion der Ägypter hatten Federn eine sakrale Bedeutung. Nach dem Tod einer Person wurde ihre Seele mit der Feder der Maat aufgewogen. Welche Seele so leicht war, wie die Feder, war von keinen Sünden belastet. In der ägyptischen Hieroglyphenschrift stand deshalb die Feder für die Wahrheit.
  • :flyangel: