Floral Friday Fotos 39/2017

Ein kleiner Frühlingsgruß,
den wir uns in unsere Wohnung und ins Haus holen können.
Er verkürzt uns blütenreich die Zeit, bis das Frühjahr endlich da ist.

A small spring greeting,
We can get into our apartment and house.
It shortens the time until the spring is here.

Floral Friday Fotos
I’m joining Floral Friday Fotos FFF  272 of Nick

Black and White 2017 – Februar

Wer auch im Winter sein Fahrrad liebt,
der sollte immer ein trockenes Tüchlein dabei haben.
Nützlich für: „Regentropfen, die hier vom Radel tropfen….“

Black & White 2017betreut von Marius – powered by CZOCZO.de

DND -05/2017

Egal ob Februar, Mai, August oder Oktober….
unter Wasser leuchten und leben die Pflanzen – und natürlich auch die anderen Bewohner –
in ihrem Unterwasser-Element in den schönsten Farben und Formen.

 dernaturdonnerstag
Jutta (kreativ im Rentnerdasein) leitet dieses Projekt

Bunt ist die Welt #103

„Chaos“ bedeutet ja „buntes Durcheinander, unsortiert, kreuz und quer“
und genau so ein Chaos, allerdings der süßen Art, 
habe ich bei der letzten Weihnachtsbäckerei immer wieder vollbracht.
Sicher gibt es auch Menschen (vermutlich sind es die gleichen, die ihre Bücher nach Farbe sortieren)
die beim Plätzchen backen jegliches Chaos vermeiden können.

Ich gehöre definitiv nicht dazu. Bei mir darf es ruhig ein klein wenig „geordnetes Chaos“ geben.

Bunt ist die Welt

Lotta möchte „Chaos“ sehen!

Montagsherz # 286

Dies ist der mit :heart2: Herzen  :heart2: übersäte Deckel eines kleinen Kästchens.
Im Inneren ist Platz, um sein Herz auszuschütten….

Kommt gut durch die neue Woche und habt es fein  :herz:

ein ?liches Projekt    von Frau Waldspecht

„T“ in die neue Woche 39/2017

„Dr.Hoppel“ hat seine Praxistür weit geöffnet.
Wer also ein Wehwehchen :krank:  hat , möge bitte einfach eintreten… 


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

Punkt.Punkt.Punkt. 05/2017

Die Burgherren entlang des Rheins waren allesamt steinreich!
Bestes Beispiel, wie begehrt damals Steine waren, ist sicher die „Burg Reichenstein“.
Obwohl die Bauherren in früheren Zeiten ganz gewiss sorgfältig Stein auf Stein gelegt haben,
es blieb immer noch eine Lücke für ein wenig „Grünzeug“.  :grinsgruen:

Diese steinernen Zeitzeugen vermitteln uns auch heute noch, wie die „Eliten“ damals gelebt haben!

Punkt-Punkt-Punkt

Punktgenaues Projekt von Sunny, Thema: „Stein, steinig“

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.