Silver & Gold # 30

Eine im wahrsten Sinne des Wortes schmucke Eule!
Jede Facette glänzt und spiegelt, dass es einen beinahe blendet.

Was diese wachsame Eule so genau beobachtet und bewacht?
Etwas, das sich genau so sanft, leise und flüchtig durch die Luft bewegt wie sie selbst:
Es ist ein zartes Parfüm, das sich im Inneren versteckt!

„glitzerndes Projekt“ von “Wortperlen – Anne

Kleiner Monat 18-2016/12

Diese nur etwa 5cm klitzekleine rote Eule bewacht mit kugelrunden ArgusEulenaugen das bunte Herbstblatt.
In ihrem Inneren hält sie pflegenden Lippenbalsam bereit.
Besonders wichtig in der momentanen Jahreszeit für alle, die auch schnell mal trockene Lippen haben.
So schmuck verpackt, kann man sogar ein Kosmetikprodukt überall hinstellen
und vergisst vor allem nicht, es auch zu benutzen!

kleiner monat logoBetreut von Peter – cubusregio

Magic Letters „R“

Nandu

„Ruhe ist die Abwesenheit von Lärm!“
Das Emu hat die Augen zu und so genießt es seine Ruh‘!

Nilpferd

„Ohne Ruhe geht es nicht, Ruh‘ ist erste Bürgerpflicht.“
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben –
Das Nilpferd hat die Ruhe weg, es stört ihn weder Lärm noch Dreck!

Echse

„Was ohne Ruhepausen geschieht, ist nicht von Dauer.“
– Ovid, römischer Epiker, 43 v. Chr. – 17 n. Chr. –
Die Echsen haben diesen Spruch „gelebt“ und sind ganz ruhig sie selbst geblieben!

Flamingo

„Selten kommt zum Hofbräuhaus ein Flamingo nüchtern raus.

Man kann den Vogel gut verstehen, auf einem Bein will keiner Stehen.“
– KarlHeinz Karius * WortHupferl – 
Diese Entspannungsübung im Stehen beherrschen die Flamingos exzellent!

Hund

„Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie andernorts zu suchen.“
– François de La Rochefoucauld –
Dieser Hund hat seine Ruhe gefunden und pflegt sie so oft es geht!

Eule

Guten Tag, Frau Eule! Habt Ihr Langeweile? –
Ja, eben jetzt, solang Ihr schwätzt!
– Wilhelm Busch –
Diese Eule will ihre Ruh‘, schau ihr tief in die Augen, gleich macht sie sie zu!

Faultier

„Die Faulheit ist der Hang zur Ruhe ohne vorhergehende Arbeit.“
– Immanuel Kant –
Dieses Faultier sieht nicht so aus, als hätte es Interesse an den Weisheiten eines Menschen,
der ganz sicher nie die Stille der Ruhe „genossen““ hat!

Sattelstorch , Schreitvogel

„Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens. “
– John Steinbeck –

Der Sattelstorch schreitet ruhig hin und her. Er klappert mal, aber auch nicht mehr!

Reh

„Stille und Ruhe bringen die ganze Welt ins rechte Maß zurück. „
– Laotse –
Dieses Reh schaute mich an und ich schaute zurück in diese Augen und verspürte eine innere Ruhe.

„Suche nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit.“
– Friedrich Schiller –

Wenn ich Tiere beobachte, einfach nur so, oder weil ich sie fotografieren möchte, komme ich ebenfalls zur Ruhe.
In dieser Tätigkeit suche und finde ich Ruhe!

logo_abisz
„R“ wie „Ruhe“ für das Projekt von Paleica

Gestatten…

Uhu
…mein Name ist „Bubo bubo“!
Viele sagen auch einfach UHU!

Wer weiß….der schweigt?

Eule, owl
„Weise alte Eule auf der Eiche,
Sahst gar viel von Deinem Reiche;
Sprichst Du kaum, vernimmst Du umso mehr:
Gäb was drum, wenn ich solch weiser Vogel wär.“
– Anonymus – 

Dann regieren doch die Redseligen, die Schnell-und Vielsprecher,
die „Dummschwätzer“, die „Sprücheklopfer“, oder?!
:scratch:

Montagsherz # 177

Montagsherz2015
Damit das Tüchlein nicht mehr im Wind herumflattert,
kann man es wahlweise mit einer lustigen kleinen Eule
oder aber liebevoll mit dem Schlüssel zum Herzen fixieren. :love:

ein ?liches Projekt    von Frau Waldspecht

Fotoprojekt Tier – ABC

(Augen)Eulenblick
Dieser AugenEulenblick gibt einem schon zu denken:
Stören oder nicht stören?Das ist für mich keine Frage!
Ich gönne diesem prächtigen, großen Vogel seine Tagruhe!

Aufregung bei den Enten
Nicht nur im Frühling, nein, die (Wild)Enten lieben es zu jeder Jahreszeit,
viel Wind um nichts zu machen!

Elefantenfamilie
Mutter, Vater, Brüder, Schwestern, Tanten,
alle behüten und beschützen die jungen Elefanten
und sind gerne als Babysitter rund um die Uhr aufmerksam!

Entenparade
Stillgestanden! Augen links!
Diese 3 Enten passen auf und haben alles im Blick!

Erdmaennchen
Wenn man gerade mal nicht Wache stehen (darf) muss,
wird die Frühlingssonne sofort für eine gründliche Fellreinigung genutzt!

junger Elefant
Die Neugier siegt auch bei jungen Elefanten!
Alles muss erkundet werden, auch wenn es bergauf für so einen kleinen Kerl
nicht gerade einfach ist, die Balance zu halten.
Frisch gewagt ist halb gewonnen! Das gilt auch bei den niedlichen „Dumbos“!

 Tier ABC - fotoprojekt
von Julia (weitere Infos zum neuen Fotoprojekt hier)
Woche 05 – Buchstabe “E”

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.