Weltreise

In unseren Supermärkten kann man heute Dank der globalen Wirtschaft in der Obst-und Gemüseabteilung eine kleine fruchtig-kulinarische Weltreise unternehmen:

Kirschen aus Chile
Weintrauben aus Südafrika
Kiwi aus Neuseeland
Litschi aus Madagaskar
Feigen aus der Türkei
Nashi-Birnen  aus China
Avocado aus Mexico

….und so könnte man noch lange „weiterreisen“, denn die Auswahl (zu jeder Jahreszeit) ist groß und nicht mehr unbedingt teurer als heimische Früchte, denn irgendwo auf unserem Globus ist eben gerade jetzt „Hochsaison“!

:lachen:

Meine ersten Muffins

Lange schon wollte ich auch mal das neue Modekuchenrezept „Muffins“ ausprobieren! Zuerst war es zu heiß zum Backen (im Hochsommer backen nur Masochisten!!!),  als nächstes  stellte ich fest, dass ich keine Spezial-Muffins-Backform habe (ohne geht nicht!) und ich musste sehr lange nach einem Sonderangebot suchen  (Preis für eine Backform beinhaltet nicht die Altersvorsorge für die gesamte Firmenmannschaft), dann fehlten die Papiereinsätze (finde ich ganz süß und habe einen ganzen Satz bunte Muffinformen erstanden, denn 12x Förmchen einpinseln erschien mir dann doch zu mühsam), dann hatte ich mir die Hand verletzt, aber jetzt, heute nachmittag war die Lage perfekt und meine ersten, selbstgebackenen Mandarinen-Kokos-Muffins sind vollendet! :lachen:

So schauen sie aus:  

Das sieht doch wirklich lecker aus, gell? :mrgreen:

Hier noch mal ganz schnell das Rezept für 12 Muffins:

200  g Mehl, gesiebtes
2  TL, gestr. Backpulver
150  g Puderzucker, gesiebter
50  g Kokosraspel
1  Prise Orange(n) – Schale, abgeriebene
1   Ei(er)
125  ml Öl
200  ml Mineralwasser, sprudelnd
1  kl. Dose/n Mandarine(n)

Alle Zutaten mit einem Rührlöffel oder einer Gabel kurz verrühren bis eine einheitliche Masse entstanden ist. Den Teig in Muffin – Papierförmchen oder eine gefettete Muffinform für 12 Stück geben, mit den Mandarinen belegen und bei 180 Grad (vorgeheizt) ca. 20-25 Minuten backen.

Lecker,lecker,lecker (und ganz simpel!) :lachen:

Ich liebe Spaghetti

Hier einmal das etwas andere Spaghetti-Rezept (hervorragend geeignet, fallswenn von den heißgeliebten Spaghetti Bolognese mal wieder Spaghetti übrig geblieben sind):

Ca. 150 g Spaghetti (entweder die von gestern, oder extra kochen) in eine gefettete Auflaufform geben.
1 kleine Zucchini (ca. 150 g) oder Paprika (oder was Du eben so hast an Gemüse) in Scheiben schneiden und mit etwas Öl in eine Pfanne geben und ca. 5-10 Minuten vorgaren.
Das Gemüse dann mit ca. 150 g Erbsen (tiefgekühlt) und ca. 50 g Cabanossi (Salami oder Schinken etc. geht auch, oder auch den Rest der Sauce Bolognese) mit den Nudeln vermischen.
4 normale Eier mit 4 Esslöffel Sahne und ca. 50 g geriebenem Käse (Parmesan,Emmentaler,Gouda) verquirlen und gleichmäßig über die Nudeln verteilen.
Im vorgeheizten Backofen (oder in der Pfanne, dann aber mit Deckel und unbedingt einmal wenden) bei ca. 170 ° Grad richtig schön backen (das dauert ca. 15 Minuten), bis sich eine wunderbar duftende gebräunte Kruste gebildet hat.

Diese Portion reicht für 2 Personen, Zeitverbrauch ca. 30 Minuten, Kalorien ca. 400 p.P., und wenn Du jetzt noch ein paar Salatblätter als erfrischende Komponente dazu servierst, ist der Erfolg garantiert! :kiss:

Schokolade

Fakten (gesucht und gefunden):

Schokolade ist ein Gemüse

  • Schokolade wird aus Kakaobohnen erzeugt => Bohnen = Gemüse
  • Zucker wird aus Zuckerrohr oder Zuckerrüben gewonnen => beides sind Pflanzen und daher Gemüse
  • Deshalb ist auch Schokolade ein Gemüse und daher an der Spitze der Nahrungskette!

Gehen wir einen Schritt weiter:

Schokolade enthält auch Milch, die ein gesundes Grundnahrungsmittel ist =>
Schokolade ist Reformkost!

Außerdem enthält Schokolade jede Menge Konservierungsmittel =>
Schokolade läßt dich jünger aussehen!

und letztendlich: Schokolade spart Zeit!
Eine Schachtel Pralinen enthält alle Kalorien, die du an einem Tag zu dir nehmen sollst.
Ist das nicht praktisch?

Diättipps:

Mit Schokolade überzogene Weintrauben, Kirschen, Orangenspalten und Erdbeeren beinhalten gesunde Früchte also iss soviele Früchte, wie du möchtest.

Wenn du geschmolzene Schokolade auf deinen Händen hast, isst du zu langsam. Iss weiter Schokolade, bis du effizient genug bist, es mit sauberen Händen zu schaffen.

Problem: Wie transportiert man 1 kg Schokolade in einem heißen Auto nach Hause?
Lösung:  Iss sie im Auto!

Iss eine Rippe Schokolade vor jeder Mahlzeit. Das verdirbt dir den Appetit und du isst weniger.

Schreib „Iss Schokolade“ ganz oben auf die Liste der Dinge, die du heute erledigen sollst,
…so kannst du dafür sorgen, daß du wenigstens einen der Punkte erledigst

Merke: „Stressed“ rückwärts geschrieben heißt „Desserts“
:lachen:

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.