Zitat im Bild #41/2018

„Es gibt Menschen, die Fische fangen, 
und solche, die nur das Wasser trüben.“
* chinesische Weisheit*

Ich gehöre eindeutig zu denen, die Fische fangen:
(Achtung – jetzt folgt ein Zungenbrecher)
„Zwei frische Fische gefangen an der Frischfischtheke in der Frischfischabteilung!“
:good:
Einen fröhlichen Start in ein sonniges Wochenende wünsche ich uns allen!


Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova

Zitat im Bild #37/2018

„Je intensiver man lebt, desto deutlicher sieht man,
dass die einfachen Dinge die wahrhaft Größten sind.“
*Mahatma Gandhi*

So ein leckerer, frisch gebackener Hefezopf bestätigt die weisen Worte aufs eindringlichste.
Egal wie es kommt, so ein Anblick schenkt uns augenblicklich ein gutes Gefühl!
Habt alle „einfach“ ein angenehmes, stressfreies und fröhliches Wochenende!


Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova

Weißes Laub

Ein wenig Grünzeug zum Wochenende tut gut!

Die genaue Entstehungsgeschichte des Chicorée ist unklar. 
Im Jahr 1830, das Gründungsjahr des Königreiches Belgien, wird der Chicorée erstmals erwähnt.
Um die zur Verwendung als Ersatzkaffee gezüchteten Zichorienwurzeln
in den revolutionären Zeiten nicht zu verlieren,
versteckten Bauern in Brabant diese Wurzeln durch das Abdecken mit Erde.

Beim Ausgraben wurden dann die knackigen weißen Blätter entdeckt!
Man nannte sie „weißes Laub“ 
(im niederländischen wit loof, daraus wurde witlof)
:superessen:

Punkt.Punkt.Punkt. 07/2017

„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“
dieser alte Spruch hat von seiner Bedeutung bis heute nichts an Wahrheitsgehalt verloren.
Auch wenn wir heute das Essen nicht mehr nur als Nahrungsaufnahme betrachten
und uns alle bemühen, gesund und schmackhaft zu kochen, vor allem unter dem Motto:
„Das Auge isst mit“!
 
„Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird“
„Essen fassen“ oder auch „Essen auf Rädern“
die Ess-Gewohnheiten sind, wie unsere Gerichte, einem stetigen Wandel unterworfen.

Ich habe heute – im Uhrzeigersinn – für euch serviert:
1. Pizzabrötchen 
2. Bunte Gemüse-Puten-Nudelpfanne
3. Fruchtige Apfelrosetten
4. Saftigen Schweinekrustenbraten
5. Kleine Appetitanreger wie Oliven,Paprika und vieles mehr….
….und sage jetzt nur noch „Wohl bekomms“!
:superessen:

Punkt-Punkt-Punkt

Punktgenaues Projekt von Sunny, Thema: „Essen“

Punkt.Punkt.Punkt. #50

christmas-cookies

Dies ist eine kleine Auswahl aus meiner ganz persönlichen „Weihnachtsplätzchen – Backstube 2016“!
Und jetzt alle bitte mitnaschen und mitsingen:
„In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei…“

Punkt-Punkt-Punkt
Punktgenaues Projekt von Sunny, Thema: „In der Weihnachtsbäckerei“

Punkt.Punkt.Punkt.# 38

leibgerichte

Wie man sieht, habe ich nicht nur „ein“ Leibgericht, ich mag viele, verschiedene Gerichte!
Einen leckeren Nudelteller mit Geschnetzeltem (Bild oben rechts) und viel frischem Gemüse
kann ich immer essen. Ich bin sowieso ein Pasta/Nudel- Fan!
Für einen Teller Spaghetti mit Sauce Bolognese und frisch geraspeltem Parmesan lass ich so einiges stehen…

Im Frühjahr kommt die Spargelzeit. Dann gibt es für mich nur ein Leibgericht: Spargel in allen Variationen!
Unten rechts in der Collage angerichtet mit Reis, eingepackt in frischem Schinken
und vor Zugluft geschützt mit reichlich Sauce Hollandaise. Schmatz!!!

Außerdem bin ich ein bekennender Hähnchen-Fan. Ich liebe frisch gebrutzeltes Hendl
mit ebenso frischem Gurkensalat. In der Collage zu sehen unten links.
Da brauche ich nichts mehr davor, dazu oder auch dahinter, damit bin ich vollauf zufrieden.

Oben links habe ich noch ein Foto gemacht mit einer Leckerei für Apfel-Liebhaber.
Selbstgebackene Apfel-Rosetten! Ich kann reinen Gewissens sagen: „Megalecker“!

So, jetzt ist mir das Wasser im Munde zusammen gelaufen. Ich muss mir jetzt unbedingt etwas gönnen…

Punkt-Punkt-Punkt
Punktgenaues Projekt von Sunny, Thema: „Leibgericht“

Montagsherz # 232

Montagsherz 2016Wessen Herz für Paprika (auch Chili, Peperoni, Pfefferoni oder Peperoncini genannt) schlägt,
der durfte sich schon 2015 und kann sich auch das ganze Jahr 2016 freuen:
Paprika und Chili wurden vom „Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt“ zum
„Gemüse des Jahres“ 2015/2016 in Deutschland gewählt.
Ich habe das mal zum Anlass genommen, diesem scharfen Nachtschattengewächs ein Herz zu schenken!

Kommt gut durch die neue Woche und habt es fein  :herz:

ein ?liches Projekt    von Frau Waldspecht