DND 15/2019

Ganz tapfer ertragen diese feurig roten Pflanzen die Hitzewelle.
Wenn man allerdings nah heran tritt, sieht man, dass auch sie inzwischen gelitten haben.

Die Jungfische in Nahe und Rhein schwimmen zwar noch munter.
Aber auch für Fische sind diese extremen Temperaturen gefährlich. 
Sie bekommen zwar keinen Sonnenbrand,
aber das warme Wasser enthält weniger Sauerstoff als kaltes. 

Mit dieser Entenmama und ihren Jungen würde ich allerdings schon gerne tauschen.
So ein erfrischendes Bad wäre jetzt optimal!
smileys-sommer-68.gif

Ghislana leitet diese schönen ProjektZusätzlich verlinke ich gerne mit
der Gartenglück-Linkparty

DigitalArt 04/2019

Die Enten-Familie schwimmt munter auf dem Rhein:
Die Kleinen neugierig, aber schon im Verbund eilig vorneweg. Die Mama als Nachhut zur Absicherung!
So war das schon immer und das ist gut so!
? ? ?

Mein eigenes, unbearbeitetes Original-Foto:
* * * * *

 

Digitale Kunst – ein Projekt von Jutta K.

Punkt.Punkt.Punkt. #43/2017

Wasservögel tragen ihren Namen nicht zu Unrecht: Sie lieben das nasse Element!
Das ungewöhnlich bunte Federkleid hat mich auf diese Ente aufmerksam gemacht,
die sich ganz offensichtlich „entenwohl“ fühlt und das Nass ausgiebig genießt!

Punkt-Punkt-Punkt

Punktgenaues Projekt von Sunny 
Thema: „ Nass “

Punkt.Punkt.Punkt. 31/2017

Immer diese störenden Raser, die es so eilig habe, an einem vorbei zu kommen.
Da passiert es dann schon mal, dass auch ein stolzer Schwan „Federn lassen“ muss,
bei der so überaus wichtigen Feder – Reinigung!

Punkt-Punkt-Punkt

Punktgenaues Projekt von Sunny 
Thema: „Feder/n“

„T“ in die neue Woche 47/2017

Diese Tür führt auf direktem Weg
die Bad Kreuznacher Enten auf ihre ganz persönliche Sonnenbank.

Man sieht, ein Plätzchen in der Frühlingssonne ist begehrt!


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

Cam underfoot 01-2017

Schnell, schnell…..raus aus der Kälte  :cold: 
und hinein ins – noch nicht gefrorene – Nahewasser! 

Projekt von Siglinde „vonollsabissl“

12 magische Mottos – Juni

Enten - Familie

Bei uns hier an der Nahe gibt es viele Enten.
Aber eine Entenmama mit ihren Küken, die sieht man nicht alle Tage.
Sie verstecken sie normalerweise einfach zu gut.
Aber diesmal habe ich sie – zwar nur von oben – entdeckt
und die streitenden „Väter“ gab es gleich auch noch dazu.
Die flauschigen Kleinen waren von der Mama vorsichtshalber auf dem Felsen in Sicherheit gebracht worden.

QuietscheentchenIch habe auch eigene Enten.
Also, natürlich, es sind keine lebendigen Entchen.
Dafür sind sie bunt und fröhlich und immer gut gelaunt: Meine Quietsche-Enten-Sammlung!

Enten-CollageBadeenten (rechts oben), Entenpaare (links oben und rechts unten,
und sogar Solotänzer (links unten) alles da….

Beim Stöbern nach Fotos von und mit Entchen habe ich feststellen müssen, ich habe eigentlich mehr als genug.
Trotzdem, wenn ich eine, mehrere Enten sehe, ist mein erster Gedanke: die ist etwas Besonderes,
das wird „das eine, ultimative“ Entenportrait, so eine hatte ich noch nicht!  :knips:
Also wird meine persönliche Enten-Sammlung wohl noch weiter wachsen,
ganz nach dem Motto „same – but different“!

12magischemottos

…im Juni möchte Paleica „Same same – but different“ sehen.