DigitalArt 49/2020

Durch die digitale Bearbeitung erinnert eine eigentlich wunderschöne Wendeltreppe
jetzt mehr an das Tor in eine ganz andere, uns unbekannte Sphäre.
* * * * *
So fein sieht diese kunstvoll gearbeitete Wendeltreppe im „Carctus Garden“ im Original aus:

Kommt sicher, gesund und munter durch den Dienstag.
* * * * *

Noch mehr „Digitale Kunst“ gibt es hier bei Jutta K.

DigitalArt 48/2020

Heute im digital bearbeiteten Angebot: Frühlingsfrische Tulpen und mehr….
* * * *
Im Original standen die weißen Tulpen doch etwas einsam da:

„Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will.“
* Henri Matisse *

In diesem Sinne wünsche ich uns allen heute ganz viele Frühlingsblumen!
* * * * *

Noch mehr „Digitale Kunst“ gibt es hier bei Jutta K.

DigitalArt 47/2020

Es wäre schön, würde sich das Frühjahr jetzt mal für die Richtung mit dem „blauen Band“,
welches durch „die Lüfte schwebt“, entscheiden und etwas mehr Schwung bekommen….
* * * * *
Ich habe ein wenig gespielt mit dem,
was momentan offenbar als Panikkauf Furore macht:
Nudeln!
Im Original werden sie als nudelige Figur angeboten:
Ich brauch das nicht wirklich.
Ich mag Pasta am liebsten sowieso handgemacht!
* * * * *

Noch mehr „Digitale Kunst“ gibt es hier bei Jutta K.

DigitalArt 46/2020

Das sieht doch aus wie ein asiatisches Bambushaus, oder?
* * * * *
Weit gefehlt:
Auch wenn dieser „Winter“ nicht wirklich einer ist,
die Schornsteine leisten ihre Arbeit!

Die Pelletöfen verschlucken gierig die Mini-Holzklötzchen,
damit unsere Wohnungen vor allem trocken und natürlich auch warm bleiben.
* * * * *

Noch mehr „Digitale Kunst“ gibt es hier bei Jutta K.